Wertung: ★ ★ ★ ★ ★

[>1000 Worte] Rezension zu Princeless: Raven the Pirate Princess Book 1 & 2 von Jeremy Whitley

Okay, eine Woche verspätet (wieso wirft mich der Semesterstart eigentlich jedes Mal wieder so aus der Bahn? So langsam sollte ich das doch oft genug mitgemacht haben…) aber hier ist sie: Meine Rezension zu Jeremy Whitleys „Princeless: Raven the Pirate Princess Book 1 & 2“ – „Captain Raven and the All-Girl Pirate Crew“ und „Free Women“. Der dritte Teil, „Two Boys, Five Girls, and Three Love Stories“ ist zwar schon längst bestellt, dümpelt aber noch fröhlich irgendwo zwischen hier und den USA herum…

Weiterlesen...

Rezension zu Mit Platon und Marilyn im Zug von Helge Hesse

Manchmal habe ich ja einfach Lust auf Sachbücher. Was die Themen angeht, ist mein Geschmack da ziemlich breit gefächert, Hauptsache es klingt halt gerade ansprechend. So ist auch Helge Hesses „Mit Platon und Marilyn im Zug“ in meinem Regal gelandet – es klang einfach gut. Und es konnte zum Glück auch inhaltlich überzeugen.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 31.05.2017 von Rike | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

Rezension zu Mein LEGO von Isabelle Bruno und Christine Baillet

LEGO… Ich muss sagen, ich hatte nie wirklich eine LEGO-Sammlung, zumindest nicht das klassische LEGO. Ich hatte früher immer Mädchen-LEGO, also Belleville und Scala (gibt’s die eigentlich noch? Ich glaube nicht… War auch ein komisches LEGO-Barbie-Crossover) und mein Bruder hatte die riesige LEGO-Sammlung. Ein paar Teile haben aber auch uns beiden gehört, wie das Hogwarts-Schloss, für das wir mühsam gespart haben. Irgendwann war dann Schluss mit LEGO, wir waren aus dem Alter raus. Bis vor ein paar Jahren.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 24.05.2017 von Rike | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

[>1000 Worte] Rezension zu Princeless Volume 1-5 von Jeremy Whitley

Hallihallo ihr Lieben! Und wieder habe ich es geschafft, eine Comicrezension pünktlich zu veröffentlichen! Diesmal zu einem meiner absoluten Lieblingscomics, „Princeless“ von Jeremy Whitley! Nächste Woche gibt es dann die Rezension zum Spin-Off „Princeless: Raven the Pirate Princess“. Diese Comic-Reihe erzählt die Geschichte von Prinzessin Adrienne, die so gar nicht das ist, was ihre Eltern von einer Prinzessin erwarten. Doch an ihrem 16. Geburtstag steckt ihr Vater sie in einem von einem Drachen bewachten Turm mit dem Versprechen, dass der Ritter, der Adrienne rettet, sie zur Frau bekommt.

Weiterlesen...

Rezension zu Freie Geister von Ursula K. Le Guin

Ich muss zugeben, bisher war alles, was ich von Ursula K. Le Guin kannte, ihr Erdsee-Zyklus. Dessen erster Band gehört dafür aber auch zu meinen absoluten Lieblingen, wobei die Reihe danach leider schnell schlechter wird. Aber egal, zurück zu diesem Buch hier: „Freie Geister“ ist eine mittlerweile mehr als vierzig Jahre alte SciFi-Dystopie und zwar eine, die man getrost als Klassiker bezeichnen kann. Verdient hat sie diesen Titel definitiv.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 15.05.2017 von Rike | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

[Reading in English] Rezension zu Alien Education von Gini Koch

Yay, Kitty und die Aliens gehen in 15. Runde! Und wie immer gibt es über 500 Seiten voll mit Action, Humor und Kittys besonderer Form des Wahnsinns. Wobei die Aliens diesmal im Vergleich zu den letzten Büchern eine eher passive Rolle einnehmen, denn Kitty hat mit einem ganz neuen Feind zu kämpfen: der PTA, der Elternvertretung, der neuen Schule ‚ihrer‘ Kinder – denn deren Vorstehende ist gar kein Fan von Kitty und auch nicht begeistert davon, dass die First Lady plötzlich ein gutes Dutzend ACs und Freunde zwischen 4 und 16 an ihrer Schule unterbringen will.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 4.05.2017 von Rike | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Reading in English | Tags:

[>1000 Worte] Rezension zu Lumberjanes To the Max Edition Volume 1 & 2 von Noelle Stevenson, Sh...

Lumberjanes! Oh, ich weiß überhaupt nicht mehr wie ich auf diesen Comic gekommen bin, aber irgendwie hat der erste Band seinen Weg in mein Regal geschafft, bald darauf auch der zweite und dann sind sie kurzerhand wieder raus geflogen, damit stattdessen die ersten beiden gebundenen Bände der „To the Max Edition“ einziehen konnten.

Weiterlesen...

Rezension zu Geek Pray Love von Andrea Bottlinger und Christian Humberg

Manchmal muss es einfach ein Sachbuch sein! Nein, ehrlich gesagt, war das überhaupt nicht der Grund dafür, dass ich mir „Geek Pray Love“ von Andrea Bottlinger und Christian Humberg geholt habe. Mir hatte einfach der neuste Roman von Andrea Bottlinger, „Der Fluch des Wüstenfeuers“, so gut gefallen, dass ich mir dachte, ich schau mir mal an, was es denn sonst noch so von ihr gibt. Und irgendwie ist es dann halt dieses Buch hier geworden, dass ja gar nicht so 100% Sachbuch ist, sondern eine Mischung aus Sachbuch und Roman. Ich muss zugeben, ich fand dieses Konzept erst etwas seltsam, es hat sich aber schnell herausgestellt, dass es hier ausgesprochen gut funktioniert.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 28.02.2017 von Rike | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

[>1000 Worte] Rezension zu Monstress, Volume 1: Awakening von Marjorie M. Liu

Marjorie Lius „Monstress“ ist mir in den letzten Monaten immer wieder begegnet, aber irgendwie habe ich es nie so recht ernst genommen, bis ich es irgendwann zufällig mal in den Händen hatte. Da hat mich dann doch irgendwie das Artwork in seinen Bann ziehen können und kurz darauf stand Volume 1 in meinem Bücherregal. Denn das Artwork von „Monstress“ ist schon ziemlich großartig. Es ist hauptsächlich in düsteren Sepiafarben gehalten und hat ein super atmosphärisches Art Deco & Steampunk Feeling, in das ich mich quasi schon auf der ersten Seite verliebt habe.

Weiterlesen...

[>1000 Worte] Rezension zu Die Insel der besonderen Kinder von Ransom Riggs

Ich muss ehrlich sagen, meine Erinnerungen an den gleichnamigen Roman, auf dem die Graphic Novel „Die Insel der besonderen Kinder“ basiert, sind alles andere als klar gewesen, als ich angefangen habe, die Graphic Novel zu lesen. Die Verfilmung hatte ich zu dem Zeitpunkt auch noch nicht gelesen, das habe ich mittlerweile allerdings nachgeholt und ich kann nur sagen: Es lohnt sich definitiv! Und zwar in allen drei Versionen – Roman, Graphic Novel und Film 😉

Weiterlesen...