Rezension zu Mit Platon und Marilyn im Zug von Helge Hesse

Manchmal habe ich ja einfach Lust auf Sachbücher. Was die Themen angeht, ist mein Geschmack da ziemlich breit gefächert, Hauptsache es klingt halt gerade ansprechend. So ist auch Helge Hesses „Mit Platon und Marilyn im Zug“ in meinem Regal gelandet – es klang einfach gut. Und es konnte zum Glück auch inhaltlich überzeugen.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 31.05.2017 von Rike | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

Rezension zu Gutes von Gestern von Elizabeth P. Archibald

Ich liebe lustige Ratgeberbücher. Oder Sammlungen irgendwelcher idiotischer Aussprüche. Zumindest dann, wenn sie gut gemacht und nicht nur lächerlich sondern dabei auch irgendwie noch informativ sind. Elizabeth P. Archibalds „Gutes von Gestern: Wie man höflich rülpst und andere Tipps aus über 1000 Jahren“ ist genau so ein Buch und es ist wirklich lustig.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 19.10.2016 von Rike | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

Rezension zu Preußens Könige von Heinz Ohff

Diese Rezension ist eine Ausnahme, denn sie beruht nur zu sehr geringen Teilen auf meiner eigenen Meinung. Größtenteils beruht sie auf der meines kleinen Bruders – Geschichtsnerd, Nervensäge und Bücherdieb -, der mir das Buch nicht nur geklaut hat, sondern mir dann auch noch während des Urlaubs die halbe Nacht daraus vorgelesen hat. Mein Interesse an den Königen Preußens hält sich um drei Uhr morgens allerdings eher in Grenzen.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 13.10.2016 von Rike | 1 Kommentar
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

Rezension zu Bluescreen von Dan Wells

Uff… Also Dan Wells Partials Reihe fand ich ja wirklich überraschend gut. Und auch „Bluescreen“ klang von der Inhaltsangabe her alles andere als uninteressant. Genau genommen klang der Roman sogar nach etwas, das mir ausgesprochen gut gefallen könnte, also habe ich mich auch mit großer Freude ans Lesen gemacht, kaum dass ich es in Händen hatte.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 10.10.2016 von Rike | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

Rezension zu Ally Hughes hat manchmal Sex von Jules Moulin

„Ally Hughes hat manchmal Sex“ ist eins dieser Bücher, bei denen ich mich ernsthaft frage, wie genau es eigentlich in meinem Regal gelandet ist. Was hat mich da geritten, als ich es gekauft bzw. angefragt habe? Hat die Inhaltsangabe bei mir tatsächlich den Eindruck erweckt, dass das hier etwas sein könnte, was meinen Geschmack trifft? Und wenn ja, wieso klingt es dann jetzt so völlig falsch? So oder so, das Buch stand in meinem Regal und wartete darauf gelesen zu werden. Und irgendwann war halt gerade mal nichts anderes mehr da bzw. es war von all den ungelesenen SuB-Leichen noch das geringste Übel. Also habe ich Jules Moulins Debütroman doch gelesen.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 28.09.2016 von Rike | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

Rezension zu Nimm das Ding da weg! Ein Fall für Mortdecai, den Teilzeitgauner von Kyril Bonfiglioli

Charlie Mortdecai ist Brite, Aristokrat und Kunstdealer. Außerdem ist er ständig besoffen und bei seinen Kunstgeschäften ganz eindeutig an die falschen Leute geraten, denn plötzlich jagt er durch Amerika – mit einem gestohlenen Goya im Gepäck und finsteren Gestalten und der Polizei auf den Fersen. Und das war’s dann eigentlich auch schon.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 21.09.2016 von Rike | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

Rezension zu Nebenan von Bernhard Hennen

Eigentlich ist es ja nur Spaß, was Till und seine Freunde/Mitbewohner da machen: In mittelalterlicher Gewandung ums Lagerfeuer sitzen und Met trinken. Und hin und wieder lassen sie sich halt von ihrer hauseigenen Druidin dazu überreden „magische“ Rituale zu vollziehen – dass sie dabei tatsächlich mal irgendwelche Magie praktizieren könnten, hat natürlich keiner geglaubt, immerhin gibt es keine Magie. Doch was die Freunde nicht wissen ist, dass es Magie durchaus gibt. Und Heinzelmännchen, Dryaden und natürlich die Dunklen. Und genau denen verschaffen sie während eines Samhain-Rituals ungewollt Zutritt zu ihrer Welt.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 19.09.2016 von Rike | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

Rezension zu Schlussstriche zieht man nicht mit Bleistift von Mary Lewis

Und direkt noch eine Gute-Laune-Sommerlektüre, die nicht nur vom Cover her ausgesprochen gut zu „Wie Himbeeren im Sommer“ von Cathy Bramley passt: Mary Lewis‘ „Schlussstriche zieht man nicht mit Bleistift“. Abgesehen von den Beereneis-Covern haben die beiden Romane auch Übersetzerin Ursula C. Sturm gemeinsam, was sich bis zu einem gewissen Punkt auch durchaus bemerkbar macht. Und sie haben diverse Storyelemente gemeinsam:

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 10.08.2016 von Rike | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

Rezension zu Verliebte Frauen ticken anders von Sophie Hart

Mit „Unanständige Frauen lesen und trinken Kaffee“ konnte mich Autorin Sophie Hart ja schon im letzten Jahr ziemlich begeistern. Daher waren meine Erwartungen an „Verliebte Frauen ticken anders“, den zweiten Roman der Autorin, dann auch relativ hoch und trotzdem – oder vielleicht gerade deshalb – habe ich mehrere Anläufe gebraucht, um in die Geschichte hinein zu finden. Nachdem ich aber einmal den Einstieg gefunden hatte, war das Buch innerhalb weniger Stunden in einem Rutsch durchgelesen.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 6.07.2016 von Rike | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

Rezension zu Glück ist nichts für Feiglinge von Nicola Förg

„Glück ist nichts für Feiglinge“ ist der erste Roman von Nicola Förg, den ich gelesen habe, wobei ich vorher einiges positives über ihre Krimis gehört habe. Leider war dieser Roman dann doch eine nicht wirklich positive Überraschung, mit dem, was ich mir hier erwartet hatte, konnte es jedenfalls nicht mithalten. Im Grunde genommen konnte ich mit der Geschichte von Sonja, die auch der Suche nach Katze ihrem Nachbarn bis nach Island hinterher reist, nicht wirklich etwas anfangen, dafür war mir die ganze Sache zu platt und banal, mit einigen zwar interessanten aber unschön eingefügten Island-Infodumps.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 5.07.2016 von Rike | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags: