Rezension zu Literatur zum Mitnehmen! von Jill Poskanzer, Nora Katz & Wilson Josephson

Den Literary Starbucks Tumblr kenne ich eigentlich schon seit einer ganzen Weile. Allerdings habe ich ihn, wie das halt so ist, irgendwann schlichtweg vergessen. Dann habe ich in der Verlagsvorschau des Goldmann Verlags „Literatur zum Mitnehmen!“ von Jill Poskanzer, Nora Katz und Wilson Josephson entdeckt. Da ich spaßige Bücher über Literatur grundsätzlich mag und zugegebenermaßen ein ziemlicher Starbucks-Suchti bin, habe ich es angefragt. Bemerkt, dass es Literary Starbucks in Buchform ist, habe ich tatsächlich erst, nachdem ich angefangen habe darin rumzublättern. Manchmal stehe ich halt etwas auf dem Schlauch

Weiterlesen...

Rezension zu Das Schokoladenversprechen von Josephine Moon

Ähm ja… Chick-Lit halt. Lektüre für zwischendurch. Ein bisschen leichte Unterhaltung. Mehr hatte ich mir von Josephine Moons „Das Schokoladenversprechen“ gar nicht erhofft. Leider hat es der Roman dann doch irgendwie noch geschafft, meine Erwartungen zu unterbieten. Nur ein bisschen zwar, aber es hat dem Roman definitiv seinen Spaß genommen.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 31.01.2017 von Rike | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

Rezension zu Winterglücksmomente von Karen Swan

Eigentlich gehören die Winter-Weihnachtsromane von Karen Swan für mich ja mittlerweile irgendwie schon zur Vorweihnachtstradition. Mit dem diesjährigen Exemplar „Winterglücksmomente“ habe ich allerdings so meine Schwierigkeiten gehabt. Ich fand den Roman ausgesprochen zäh und langatmig mit einer rundherum ziemlich unrealistischen Handlung und nicht allzu sympathischen Charakteren. Allerdings ist es diesmal eindeutig weihnachtlicher als z.B. in „Ein Weihnachtskuss für Clementine“! Was aber nicht heißen soll, dass der Roman tatsächlich ein Weihnachtsroman ist.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 20.12.2016 von Rike | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

Rezension zu Winterzauber in Manhattan von Mandy Baggot

Es gibt so Bücher, die lese ich innerhalb weniger Stunden und kaum habe ich das Buch – oder den eReader – beiseite gelegt, schwinden die Erinnerungen an die Handlung schon wieder. Ich muss gestehen, so ging es mir auch mit „Winterzauber in Manhattan“ von Mandy Baggot – unterhaltsam während des Lesens aber nicht erinnerungswürdig.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 20.10.2016 von Rike | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

Rezension zu Lady Midnight von Cassandra Clare

Es tut mir ja echt Leid, aber das war einfach nichts. Keine Chance. Bis Seite 83 habe ich mich gequält, also genau 10% des Buchs gelesen, danach war für mich Schluss mit Cassandra Clares „Lady Midnight“. Ich bin einfach nicht mehr weiter gekommen, das Buch hat mich frustriert und genervt und ich wollte einfach nicht mehr weiterlesen, weil ich absolut nicht das Gefühl hatte, dass ich mich doch noch für die Sache hätte begeistern können.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 22.05.2016 von Rike | 1 Kommentar
Kategorien: Rezensionen | Tags:

Rezension zu Aprikosenküsse von Claudia Winter

Von mir gibt es daher eine eindeutige Empfehlung für diesen Roman für alle, die auf der Suche nach locker-leichter Lektüre mit einer guten Prise italienischem dolce vita sind!

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 8.04.2016 von Rike | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

Rezension zu Wespentaille trotz Bienenstich: Tolle Figur auch über 50 von Nadja Nollau

Alles in allem nicht empfehlenswert, es sei denn, man möchte sich beim Lesen, mal so richtig aufregen.

Weiterlesen...