Vampire

[Reading in English] Rezension zu Carry On von Rainbow Rowell

Ich kann das Buch nicht empfehlen, ich kann aber auch nicht ganz allgemein allen davon abraten, es zu lesen. Es ist dumm und ich habe definitiv schon Fanfiction gelesen, die besser geschrieben war (und damit meine ich nicht „50 Shades of Gray“! Das ist nochmal einige Ebenen schlechter als das hier. Zumindest eine. Vielleicht…), aber ich habe den Roman an einem Tag durchgelesen und irgendwo war er ja auch unterhaltsam. Also überlegt es euch gut und macht euch vor allem klar, dass ihr den Roman nicht wirklich ernst nehmen solltet 😉

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 17.07.2017 von Rike (Filia Libri) | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

Rezension zu Im Bann der Wölfe von Patricia Briggs

Patricia Briggs „Alpha & Omega“ Serie ist definitiv eine meiner liebsten Urban Fantasy Serien, besonders jetzt, da Rachel Harrisons „Rachel Morgan“ Serie abgeschlossen ist. Allerdings bin ich wirklich schrecklich darin, über mehrere Jahre hinweg im Gedächtnis zu behalten, worum es eigentlich ging – gerade bei Urban Fantasy ist das immer wieder eine Katastrophe, denn in den drei Jahren seit der dritte Band der Reihe erschienen ist, habe ich wohl mehrere Dutzend Werwolf-Romane gelesen.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 5.10.2016 von Rike (Filia Libri) | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

Queergelesen #2 Vampire, Werwölfe und Serienkiller

Nachdem mein erster Queergelesen-Post ja tatsächlich kommentiert wurde, gibt es jetzt auch einen zweiten! Naja, okay, nicht nur deswegen, sondern weil ich schlicht und ergreifend der Meinung bin, dass diese Bücher, so trashig sie in vielen Fällen auch sein mögen, durchaus etwas mehr Aufmerksamkeit verdient haben. Dieses Mal wird es etwas fantastischer, allerdings wieder ziemlich romantisch, denn „sex sells“ scheint bei diesen Büchern doch irgendwie das Motto zu sein…

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 9.07.2016 von Rike (Filia Libri) | 1 Kommentar
Kategorien: Queergelesen, Rezensionen | Tags:

Rezension zu Lady Midnight von Cassandra Clare

Es tut mir ja echt Leid, aber das war einfach nichts. Keine Chance. Bis Seite 83 habe ich mich gequält, also genau 10% des Buchs gelesen, danach war für mich Schluss mit Cassandra Clares „Lady Midnight“. Ich bin einfach nicht mehr weiter gekommen, das Buch hat mich frustriert und genervt und ich wollte einfach nicht mehr weiterlesen, weil ich absolut nicht das Gefühl hatte, dass ich mich doch noch für die Sache hätte begeistern können.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 22.05.2016 von Rike (Filia Libri) | 1 Kommentar
Kategorien: Rezensionen | Tags: