Urban Fantasy

Rezension zu Der Galgen von Tyburn von Ben Aaronovitch

Ich war ja doch sehr zögerlich, als es darum ging, dieses Buch anzufangen. Denn an den fünften Band von Ben Aaronovitchs „Die Flüsse von London“ Serie, „Fingerhut-Sommer“ konnte ich mich quasi gar nicht erinnern. Allerdings wurde mir dann versichert, dass der Teil auch relativ irrelevant war, Band 6 hingegen wieder deutlich besser und ich habe mich schlussendlich doch an „Der Galgen von Tyburn“ heran gewagt – und es tatsächlich nicht bereut!

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 26.07.2017 von Rike | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

[>1000 Worte] Rezension zu Destiny, NY: Who I Used to Be von Pat Shand & Manuel Preitano

Was passiert eigentlich mit all den Urban Fantasy (YA)-Helden, die ihre Prophezeiung erfüllt haben? In „Destiny, NY: Who I Used to Be“ von Pat Shand & Manuel Preitano ist Magie ein Teil der Welt, Prophezeiungen gehören quasi zum Alltag. Und für all die Prophecy-Kids gibt es in New York eine Schule, die ihnen unter anderem nachher dabei helfen soll, sich in das normale Leben einzugliedern, wenn sie ihre Prophezeiung erfüllt haben. Zu diesen Kids gehört auch Logan, die ihre Prophezeiung mit 13 erfüllt hat, mittlerweile Anfang 20 ist und nicht so recht weiß, was sie mit ihrem Leben anfangen soll, ihren Zweck hat sie ja eigentlich schon erfüllt.

Weiterlesen...

Rezension zu Die Schule der Nacht von Ann A. McDonald

Dieser Roman klang einfach zu verlockend. Die Inhaltsangabe zu Ann A. McDonaldsDie Schule der Nacht“ hat mich direkt fasziniert: Die Geschichte spielt in Oxford, eine Stadt, die ich sowieso total interessant finde, und es gibt eine düstere Geheimgesellschaft und eine junge Frau, auf der Suche nach Informationen über die Vergangenheit ihrer Mutter. Klang super und ein Teil der Punkte war auch wirklich klasse umgesetzt.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 21.06.2017 von Rike | 1 Kommentar
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

[Queergelesen] Magie, Romantik am Arbeitsplatz und ein Arztroman

Uff, kennt ihr dass, wenn ihr einfach nur lest und lest und lest und sich die gelesenen eBooks häufen, bis ihr überhaupt keine Übersicht mehr darüber habt, was ihr eigentlich so alles gelesen habt? So ging es mir in den letzten Wochen, aber jetzt habe ich mich endlich mal aufgerafft, zumindest die drei Rezensionsexemplare, die ich im Ylva Verlag bekommen habe, endlich zu rezensieren! Also genau die richtige Gelegenheit, um die Queergelesen-Kategorie wiederzubeleben, so kann ich alle drei Titel in einem Beitrag unterbringen und muss die Rezensionen nicht unnötig aufpuschen, damit sie lang genug sind für einen eigenständigen Beitrag sind 😁

Weiterlesen...

Rezension zu Apocalypse Now Now: Schatten über Cape Town von Charlie Human

Oh und direkt noch ein zweites Buch, das mich einfach nicht überzeugen konnte… Dabei hatte ich so große Hoffnungen für Charlie Humans „Apocalypse Now Now: Schatten über Cape Town“ und wollte es wirklich mögen. Ist aber leider nichts draus geworden… Egal, wie sehr ich mich auch bemüht habe, ich konnte mich auf Dauer einfach nicht […]

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 5.04.2017 von Rike | 1 Kommentar
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

[>1000 Worte] Rezension zu Die Insel der besonderen Kinder von Ransom Riggs

Ich muss ehrlich sagen, meine Erinnerungen an den gleichnamigen Roman, auf dem die Graphic Novel „Die Insel der besonderen Kinder“ basiert, sind alles andere als klar gewesen, als ich angefangen habe, die Graphic Novel zu lesen. Die Verfilmung hatte ich zu dem Zeitpunkt auch noch nicht gelesen, das habe ich mittlerweile allerdings nachgeholt und ich kann nur sagen: Es lohnt sich definitiv! Und zwar in allen drei Versionen – Roman, Graphic Novel und Film 😉

Weiterlesen...

[>1000 Worte] Rezension zu Zodiac Starforce: By the Power of Astra von Kevin Panetta

Es ist sooo pink! Ich gebe zu, das knallig-leuchtende Cover von Kevin Panettas „Zodiac Starforce: By the Power of Astra“ war der Hauptgrund, der mich zum Kaufen bewegt hat. Es ist aber auch einfach hübsch! Oder zumindest sehr bunt. Und genau das setzt sich auch im Inneren des Comics fort, denn das Artwork ist durchgehend leuchtend bunt, in knalligen Farben und klaren Linien. Es ist quasi eine Neon-Farbexplosion, ein wenig bonbonfarben und wirklich süß. Auch der Zeichenstil passt dazu, zusammen mit dem Coloring gibt das dem ganzen einen eindeutig girly-mäßigen Anstrich.

Weiterlesen...

Rezension zu Im Bann der Wölfe von Patricia Briggs

Patricia Briggs „Alpha & Omega“ Serie ist definitiv eine meiner liebsten Urban Fantasy Serien, besonders jetzt, da Rachel Harrisons „Rachel Morgan“ Serie abgeschlossen ist. Allerdings bin ich wirklich schrecklich darin, über mehrere Jahre hinweg im Gedächtnis zu behalten, worum es eigentlich ging – gerade bei Urban Fantasy ist das immer wieder eine Katastrophe, denn in den drei Jahren seit der dritte Band der Reihe erschienen ist, habe ich wohl mehrere Dutzend Werwolf-Romane gelesen.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 5.10.2016 von Rike | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

Rezension zu Plötzlich Banshee von Nina MacKay

Banshees! Seit ich den ersten Band von Rachel Vincents „Soul Screamers“ Reihe gelesen habe, haben es mir diese Wesen der Mythologie wirklich angetan. Leider sind sie in der aktuellen Literatur nicht so wirklich weit verbreitet, daher habe ich mich wirklich über „Plötzlich Banshee“ von Nina MacKay gefreut – und natürlich wegen des Covers, denn das ist einfach nur süß.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 4.10.2016 von Rike | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

Rezension zu London von Christoph Marzi

Huh, ein fünfter Band rund um Emily und die Unsichtbare Metropole… Mein größtes Problem mit solchen späten Fortsetzungen ist, dass ich für gewöhnlich nicht mehr den blassesten Schimmer hatte, was genau eigentlich in den ersten vier Bänden passiert ist. Und ehrlich gesagt war meine Motivation auch nicht so riesig groß, die ersten Teile nochmal zu lesen. Aber neugierig auf „London“ war ich schon, also habe ich kurzerhand mein Glück versucht und siehe da, trotz acht Jahren Pause bin ich letztendlich doch ganz gut mit der Geschichte klar gekommen.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 30.09.2016 von Rike | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags: