Orient

Rezension zu Der Fluch des Wüstenfeuers von A.S. Bottlinger

Ich weiß nicht, was genau ich von „Der Fluch des Wüstenfeuers“ erwartet habe – oder warum ich immer „Der Zorn des Wüstenfeuers“ schreiben will -, aber was mich zwischen den Buchdeckeln erwartet hat, hat mich definitiv überrascht. Auf eine durch und durch positive Art und Weise. Denn die Geschichte hat sowohl eine unerwartete Erzählstruktur als auch einen ungewöhnlichen Hauptschauplatz. Erzählt wird die Geschichte, die eigentlich hauptsächlich Iarets ist, mehrere Jahrzehnte später von Ahab, einem der letzten Zeitzeugen, am Lagerfeuer. Und spielen tut die Haupthandlung fast ausschließlich im Kerker.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 13.12.2016 von Rike (Filia Libri) | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

Rezension zu Tausend und Ein Tag: Morgenländische Erzählungen

Um die Folioausgabe von „Tausend und Ein Tag: Morgenländische Erzählungen“ aus der Anderen Bibliothek bin ich schon wirklich, wirklich lange herumgeschlichen. Genau genommen schleiche ich da immer noch drum herum, nachdem ich die gekürzte Hörbuchfassung aus dem Hörverlag gehört habe, sogar noch mehr als vorher. Denn mir hat dieser Einblick in diese andere Sammlung morgenländischer Erzählungen wirklich gut gefallen.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 7.10.2016 von Rike (Filia Libri) | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

Rezension zu 101 Nacht

Naja, ne… Ich liebe Märchen aller Art und Ursprünge, bin ein großer Fan von 1001 Nacht und hatte „101 Nacht“ seit dessen Erscheinung ganz weit oben auf meinem Wunschzettel stehen. Dann habe ich es mir irgendwann spontan gekauft und ich muss sagen: Es ist schon ein Schmuckstück. Und sehr, sehr repetitiv.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 20.09.2016 von Rike (Filia Libri) | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

[Reading in English] Rezension zu A Thousand Nights von E.K. Johnston

E.K. Johnstons „A Thousand Nights“ kann ja schon optisch wirklich überzeugen. Unter dem lila Umschlag mit den Goldapplikationen und dem Cut-Out in der Pfauenfeder versteckt sich ein knallpinkes Hardcover mit verschnörkelten goldenen Silhouetten, die zwei Figuren (deren Gesichter man im Cut-Out sieht) darstellen, wobei sich aus Haaren und Kleidung der Frau auf der Rückseite des Buchs Wüstenszenerien erheben, was einfach super zum Inhalt des Buchs passt.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 15.06.2016 von Rike (Filia Libri) | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Reading in English, Rezensionen | Tags: