Non-Fiktion

Rezension zu Mit Platon und Marilyn im Zug von Helge Hesse

Manchmal habe ich ja einfach Lust auf Sachbücher. Was die Themen angeht, ist mein Geschmack da ziemlich breit gefächert, Hauptsache es klingt halt gerade ansprechend. So ist auch Helge Hesses „Mit Platon und Marilyn im Zug“ in meinem Regal gelandet – es klang einfach gut. Und es konnte zum Glück auch inhaltlich überzeugen.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 31.05.2017 von Rike (Filia Libri) | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

Rezension zu Mein LEGO von Isabelle Bruno und Christine Baillet

LEGO… Ich muss sagen, ich hatte nie wirklich eine LEGO-Sammlung, zumindest nicht das klassische LEGO. Ich hatte früher immer Mädchen-LEGO, also Belleville und Scala (gibt’s die eigentlich noch? Ich glaube nicht… War auch ein komisches LEGO-Barbie-Crossover) und mein Bruder hatte die riesige LEGO-Sammlung. Ein paar Teile haben aber auch uns beiden gehört, wie das Hogwarts-Schloss, für das wir mühsam gespart haben. Irgendwann war dann Schluss mit LEGO, wir waren aus dem Alter raus. Bis vor ein paar Jahren.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 24.05.2017 von Rike (Filia Libri) | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

Rezension zu Nerdikon: Die fabelhafte Welt der Nerds und Geeks von Stefanie Mühlsteph

Nerds! Geeks! Seltsame Menschen mit dickrandigen Brillen und Shirts mit komischen Aufdrücken. Oder so… Ich finde Bücher „Nerdikon: Die fabelhafte Welt der Nerds und Geeks“ von Stefanie Mühlsteph ja immer ausgesprochen lustig, besonders wenn sie teils widersprüchliche Fakten enthalten oder Dinge, bei denen ich mich frage, wo die Autoren ihre Infos herhaben. Dieses Buch war weder das eine noch das andere, und leider war es auch keins von den seltsamen Exemplaren, die tatsächlich interessante und neue Infos enthalten.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 1.05.2017 von Rike (Filia Libri) | 1 Kommentar
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

Rezension zu What if? Was wäre wenn? Wirklich wissenschaftliche Antworten auf absurde hypothetische...

Eigentlich habe ich Randall Munroes „What if? Was wäre wenn? Wirklich wissenschaftliche Antworten auf absurde hypothetische Fragen“ ja schon einmal hier auf dem Blog rezensiert. Vor ziemlich genau zwei Jahren lautete mein Urteil zum Buch: Unnützes Wissen vom Feinsten, für alle, die Englisch können, allerdings eher überflüssig – da lohnt es sich eher regelmäßig in der What if Rubrik auf xkcd.com vorbeizuschauen. Dann hat der Knaus Verlag allerdings die Limited Edition Fanausgabe herausgebracht – von der ich eigentlich dachte, ich hätte sie bereits letztes Jahr, kurz nach Erscheinen rezensiert.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 2.03.2017 von Rike (Filia Libri) | 1 Kommentar
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags: