Liebesroman

Rezension zu Winterglücksmomente von Karen Swan

Eigentlich gehören die Winter-Weihnachtsromane von Karen Swan für mich ja mittlerweile irgendwie schon zur Vorweihnachtstradition. Mit dem diesjährigen Exemplar „Winterglücksmomente“ habe ich allerdings so meine Schwierigkeiten gehabt. Ich fand den Roman ausgesprochen zäh und langatmig mit einer rundherum ziemlich unrealistischen Handlung und nicht allzu sympathischen Charakteren. Allerdings ist es diesmal eindeutig weihnachtlicher als z.B. in „Ein Weihnachtskuss für Clementine“! Was aber nicht heißen soll, dass der Roman tatsächlich ein Weihnachtsroman ist.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 20.12.2016 von Rike (Filia Libri) | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

Rezension zu Winterzauber in Manhattan von Mandy Baggot

Es gibt so Bücher, die lese ich innerhalb weniger Stunden und kaum habe ich das Buch – oder den eReader – beiseite gelegt, schwinden die Erinnerungen an die Handlung schon wieder. Ich muss gestehen, so ging es mir auch mit „Winterzauber in Manhattan“ von Mandy Baggot – unterhaltsam während des Lesens aber nicht erinnerungswürdig.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 20.10.2016 von Rike (Filia Libri) | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

Rezension zu Ally Hughes hat manchmal Sex von Jules Moulin

„Ally Hughes hat manchmal Sex“ ist eins dieser Bücher, bei denen ich mich ernsthaft frage, wie genau es eigentlich in meinem Regal gelandet ist. Was hat mich da geritten, als ich es gekauft bzw. angefragt habe? Hat die Inhaltsangabe bei mir tatsächlich den Eindruck erweckt, dass das hier etwas sein könnte, was meinen Geschmack trifft? Und wenn ja, wieso klingt es dann jetzt so völlig falsch? So oder so, das Buch stand in meinem Regal und wartete darauf gelesen zu werden. Und irgendwann war halt gerade mal nichts anderes mehr da bzw. es war von all den ungelesenen SuB-Leichen noch das geringste Übel. Also habe ich Jules Moulins Debütroman doch gelesen.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 28.09.2016 von Rike (Filia Libri) | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

Rezension zu Schlussstriche zieht man nicht mit Bleistift von Mary Lewis

Und direkt noch eine Gute-Laune-Sommerlektüre, die nicht nur vom Cover her ausgesprochen gut zu „Wie Himbeeren im Sommer“ von Cathy Bramley passt: Mary Lewis‘ „Schlussstriche zieht man nicht mit Bleistift“. Abgesehen von den Beereneis-Covern haben die beiden Romane auch Übersetzerin Ursula C. Sturm gemeinsam, was sich bis zu einem gewissen Punkt auch durchaus bemerkbar macht. Und sie haben diverse Storyelemente gemeinsam:

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 10.08.2016 von Rike (Filia Libri) | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags: