Jugendbuch

[Reading in English] Rezension zu Flawed von Cecelia Ahern

[Reading in English] Rezension zu Flawed von Cecelia Ahern

Ich habe schon ewig keine YA-Dystopie mehr gelesen. Und eigentlich hatte ich mir vorgenommen „Flawed“ von Cecelia Ahern ganz bestimmt nicht zu lesen – nicht nur, dass YA-Dystopien eh immer das gleiche sind, was kann schon dabei rumkommen, wenn eine Autorin, die für mich eindeutig mit seltsamer dramatischer Chick Lit, die zu schrecklichen Filmen adaptiert wird, verbunden ist, sich an diesem so gänzlich anderen Genre versucht? Und ja, ich habe Vorurteile, das weiß ich selbst. Irgendwie konnte ich „Flawed“ aber nicht entkommen und zu meiner großen Überraschung hat es sich als gar nicht so schlecht herausgestellt.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 18.10.2016 von Hannah (Filia Libri) | 1 Kommentar
Wertung: |Kategorien: Reading in English, Rezensionen | Tags:

Rezension zu AMANI – Rebellin des Sandes von Alwyn Hamilton

Rezension zu AMANI – Rebellin des Sandes von Alwyn Hamilton

Ups… Manchmal bin ich einfach zu doof, um zu realisieren, dass ich eine deutsche Neuerscheinung schon längst auf Englisch gelesen habe. So auch bei „AMANI – Rebellin des Sandes“ von Alwyn Hamilton, das im Original „Rebel of the Sands“ heißt – hätte man drauf kommen können 🙄😅 Daher kann ich jetzt aber auf jeden Fall sagen, dass die Übersetzung durchaus gut gelungen ist und dem Original sprachlich in nichts nachsteht. Und sonst?

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 3.10.2016 von Hannah (Filia Libri) | 1 Kommentar
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

[Reading in English] Rezension zu Points of Departure von Emily O’Beirne

[Reading in English] Rezension zu Points of Departure von Emily O’Beirne

Nach „Herzflattern mit Karamell“ von Erin Gough ist Emily O’Beirnes „Points of Departure“ der zweite australische YA-Roman, den ich in letzter Zeit gelesen habe und auch dieser Roman überzeugt mit Diversität und realistischer Charakterentwicklung. Und auch wenn ich einen recht schweren Start mit der Geschichte hatte, konnten mich die fünf Mädels, um die es hier geht, dann doch ziemlich begeistern:

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 12.07.2016 von Hannah (Filia Libri) | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Reading in English, Rezensionen | Tags:

Rezension zu Voodoo Girl von Roxanne Rivington

Rezension zu Voodoo Girl von Roxanne Rivington

Okay, ich muss zugeben, nachdem ich Roxanne Rivingtons „Voodoo Girl“ beendet hatte, war ich bitterlich enttäuscht: Die Geschichte um die 16-jährige Zoé hört nämlich einfach auf und wenn man nicht weiß, dass es sich bei diesem Roman um den Auftakt zu einer Trilogie handelt – weil es nämlich weder auf der Seite des Verlags noch im Buch einen Hinweis dazu gibt und ich mich irgendwie darin verrannt hatte, hier einen dieser seltenen Einzelbände vorliegen zu haben – dann führt das doch zu ziemlich großer Enttäuschung.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 1.07.2016 von Hannah (Filia Libri) | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

Rezension zu Black Blade: Das dunkle Herz der Magie von Jennifer Estep

Rezension zu Black Blade: Das dunkle Herz der Magie von Jennifer Estep

Okay, ich glaube, ich werde kein wirklicher Fan dieser Serie von Jennifer Estep mehr. Dazu muss ich sagen, dass ich „Mythos Academy“ wirklich geliebt habe und auch „Elemental Assassin“ ziemlich gut fand und im Endeffekt ist auch „Black Blade“ keine schlechte Serie, aber sie ist meiner Meinung nach eben bei weitem nicht so gut, wie Jennifer Esteps andere Serien und das merkt man auch an diesem zweiten Teil, „Black Blade: Das dunkle Herz der Magie“.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 29.06.2016 von Hannah (Filia Libri) | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

[Reading in English] Rezension zu A Thousand Nights von E.K. Johnston

[Reading in English] Rezension zu A Thousand Nights von E.K. Johnston

E.K. Johnstons „A Thousand Nights“ kann ja schon optisch wirklich überzeugen. Unter dem lila Umschlag mit den Goldapplikationen und dem Cut-Out in der Pfauenfeder versteckt sich ein knallpinkes Hardcover mit verschnörkelten goldenen Silhouetten, die zwei Figuren (deren Gesichter man im Cut-Out sieht) darstellen, wobei sich aus Haaren und Kleidung der Frau auf der Rückseite des Buchs Wüstenszenerien erheben, was einfach super zum Inhalt des Buchs passt.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 15.06.2016 von Hannah (Filia Libri) | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Reading in English, Rezensionen | Tags: