Gill McKnight

Queergelesen #3 Noch mehr Werwölfe! Und Exen zwischen Ley-Linien und Kirchenkanzel

Diesmal zwar mit etwas Verspätung aber hier ist er: Der dritte Queergelesen-Post, der diesmal auch etwas kürzer ausfällt, denn eins der Bücher, die hier reingehört hätten, hat seine eigene, ausführliche Rezension bekommen: „Points of Departure“ von Emily O’Beirne 🇦🇺 Also gibt es diesmal „nur“ zwei Queergelesen-Leseeindrücke:

Weiterlesen...