Gestaltwandler

[>1000 Worte] Rezension zu Bran von Flora Grimaldi und Maike Plenzke

Vergangene Woche gab es hier auf dem Blog ja bereits die Rezension zu „Macha“, dem Prequel zum heutigen Comic: „Bran“ von Flora Grimaldi und Maike Plenzke. Die Vorgeschichte rund um die Heilerin/Gestaltwandlerin Macha konnte mich ja schon voll und ganz überzeugen, dementsprechend hoch waren dann auch meine Erwartungen an „Bran“. Dieses spielt lange Zeit nach […]

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 4.08.2017 von Rike | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte, Rezensionen | Tags:

[>1000 Worte] Rezension zu Macha von Flora Grimaldi und Maike Plenzke

Eigentlich ist „Macha“ von Flora Grimaldi und Maike Plenzke ja nach „Bran“ erschienen. Allerdings habe ich die Geschichte von Macha vor der von Bran gelesen, hauptsächlich, weil meine Bestellung von letzterem einfach nicht ankam und ich zu neugierig war. Da „Macha“ allerdings auch sowieso ein Prequel zu „Bran“ ist, macht das wirklich gar nichts, man kann die beiden Comics in jeder beliebigen Reihenfolge lesen.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 28.07.2017 von Rike | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte, Rezensionen | Tags:

[>1000 Worte] Rezension zu Nimona von Noelle Stevenson

Auch wenn ich anfangs so meine Schwierigkeiten mit der Graphic Novel hatte, sobald man einmal damit warm geworden ist, ist sie wirklich großartig.

Weiterlesen...

Rezension zu Die Wächter: Licht & Dunkelheit von Sergej Lukianenko

Nicht unanstregend zu lesen, aber weniger komplex als das, was ich von den ersten Wächterromanen kenne – Trotzdem gut! 😉

Weiterlesen...

Rezension zu Vollmond über Manhattan von Jae

Eindeutig eine der schwächeren Novellen der Autorin, zu kurz, zu flach und auch wenn ich die Charaktere durchaus mochte, bleibt vieles zu unausgereift.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 12.03.2015 von Rike | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

Rezension zu Bayou Heat: Raphael / Parish von Alexandra Ivy und Laura Wright

Glaubwürdigkeit? Ade! Schade, denn das Potential ist da, man hätte aus jeder Kurzgeschichte gut einen 200-300 Seiten starken Roman machen können.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 1.01.2015 von Rike | 2 Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags: