Erinnerungen

Rezension zu Glück à la carte von Antonella Boralevi

Äh… Okay, kennt ihr diese Bücher, die euch das Gefühl geben, dass ihr irgendwie zu dumm seid? „Glück à la carte“ von Antonella Boralevi ist für mich so ein Buch gewesen. Wobei das hier meiner Definition nach ja eigentlich kein Roman ist, sondern mit seinen 190 groß bedruckten Seiten eher eine Novelle. Verwirrt hat mich das ganze trotzdem.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 20.05.2016 von Rike | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

Rezension zu Du. Wirst. Vergessen. von Suzanne Young

Ich muss zugeben, ich war von Anfang etwas zwiegespalten, was dieses Buch angeht. Die erste Hälfte der Inhaltsangabe klang nach einer spannenden Idee, die zweite Hälfte mit all ihrem Geschwafel über Liebe ließ mich aber schon Böses ahnen… Trotzdem, da es im Netz nur so vor positiven Kritiken zu Suzanne Youngs „Du. Wirst. Vergessen.“ wimmelt, dachte ich, ich gebe dem Ganzen einfach mal eine Chance, so schlimm kann es dann ja nicht sein.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 7.01.2014 von Rike | 2 Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags: