A bis Z Backchallenge Woche 14: N wie Nuss-Schokokuchen

Nuss-Schokokuchen

Zutaten:

  • 300 g gemahlene Haselnüsse
  • 5 Eier
  • 200 g Puderzucker
  • 2 cl Orangenlikör
  • 50 g bittere Schokolade
  • 1 Tütchen Vanillezucker
  • Salz
  • Abgeriebene Orangenschale
  • Abgeriebene Zitronenschale
  • Fett und Grieß für die Form
  • Puderzucker zum Bestäuben

Anleitung:

  1. Eier trennen, die Eiweiße mit einer Prise Salz sehr steif schlagen und kalt stellen.
  2. Die Eigelbe mit dem Puderzucker dick und schaumig schlagen.
  3. Backofen vorheizen: 170 Grad Ober- und Unterhitze, 150 Grad Umluft.
  4. Vanillezucker, Orangen-, Zitronenschale und Orangenlikör zugeben.
  5. Schokolade fein hacken und mit den Haselnüssen unter den Teig heben.
  6. Vorsichtig den Eischnee unterheben.
  7. Die Kastenform einfetten und dünn mit Grieß ausstreuen. Die Teigmasse einfüllen und ca. 1 Stunde im vorgeheizten Backofen backen.
  8. Nach dem Abkühlen vorsichtig aus der Form lösen und mit Puderzucker bestäuben.
  9. Der Kuchen hält sich in Alufolie mehrere Tage frisch

Manchmal muss es halt was simples sein – aber das heißt ja nicht, dass es nicht super lecker ist. So wie bei diesem Kastenkuchen, der zwar ganz easy ist, aber richtig, richtig gut schmeckt!

Veröffentlicht von Rike

20something | bibliomanisches Bücherfresserchen, Leseratte, Bibliophile | begeisterte Fantasy-Leserin, die auch gerne mal queerbeet liest | Studentin der Anglistik, Amerikanistik und Germanistik | bekloppter Sprachnerd, der zusätzlich noch Spanisch, Niederländisch und Russisch lernt | Serienjunkie, Geek (und manchmal Fan) Girl | Whovian | Chaotin | BookCrosserin | Bloggerin seit ca. 2005 und seit 2010 konstant auf Anima Libri - Buchseele

Alle Beiträge von Rike »

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst die folgenden HTML Codes in deinem Kommentar verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*