Grüße aus der Giftmischerküche #3: Glasierte Tollkirschen

Glasierte Tollkirschen

Zutaten:

  • 200g Zartbitterschokolade
  • 100g Butter
  • 3EL Kakaopulver
  • 3 Eier
  • 1½ Tassen brauner Zucker
  • 1TL Vanille
  • ½TL Salz
  • 1 Tasse Mehl
  • 1 Glas Kirschen
  • 250g Kuvertüre

Anleitung:

  1. Den Ofen auf 175°C vorheizen
  2. Schokolade und Butter im Wasserbad schmelzen, das Kakaopulver unterrühren
  3. Zucker, Eier und Vanille schaumig schlagen
  4. Die Schokoladenmischung zur Zuckermischung geben
  5. Nach und nach das Mehl dazu geben
  6. Die Kirschen unterheben
  7. Für 25-30 Minuten backen
  8. Abkühlen lassen, zerbröseln und zu Kugeln formen, in die Tiefkühltruhe geben
  9. Die Kuvertüre schmelzen
  10. Die angefrorenen Browniebällchen in die Kuvertüre tunken, auf Backpapier auslegen und trocknen lassen

Und hier ist es, das versprochene Resteverwertungsrezept zu Brownie-Kirsch-Cakepops! Ist natürlich nichts aus der Resteverwertung geworden, denn die Browniereste sind irgendwie alle im Laufe des Tages verschwunden 🤔 Also gibt es ein neues Brownierezept! Im Grunde genommen könnt ihr natürlich jedes Obst in die Cakepops packen, oder sie nur mit Brownies machen oder mit etwas Süßem füllen (Maltesers zum Beispiel 😋) Aber ich bin halt ein großer Fan von Obst in meinem Gebäck und Kirschen und Schokolade sind eine meiner Lieblingskombinationen.

Veröffentlicht von Rike

20something | bibliomanisches Bücherfresserchen, Leseratte, Bibliophile | begeisterte Fantasy-Leserin, die auch gerne mal queerbeet liest | Studentin der Anglistik, Amerikanistik und Germanistik | bekloppter Sprachnerd, der zusätzlich noch Spanisch, Niederländisch und Russisch lernt | Serienjunkie, Geek (und manchmal Fan) Girl | Whovian | Chaotin | BookCrosserin | Bloggerin seit ca. 2005 und seit 2010 konstant auf Anima Libri - Buchseele

Alle Beiträge von Rike »

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst die folgenden HTML Codes in deinem Kommentar verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*