A bis Z Backchallenge: D wie Duplo-Kastenkuchen

Duplo-Kastenkuchen

Zutaten:

  • 190g Butter
  • 190g Zucker
  • 3 Eier
  • 225g fettarmer Joghurt
  • 375g Mehl
  • 1 Packung Backpulver
  • 1 Tasse Eierlikör, Baileys o.ä.
  • 10 Duplo Riegel

Anleitung:

  1. Den Ofen auf 180°C vorheizen
  2. Butter, Eier und Zucker schaumig schlagen
  3. Den Joghurt einrühren
  4. Mehl und Backpulver mischen und unter die Joghurtmischung heben
  5. Zuletzt den Eierlikör unterrühren
  6. Eine Hälfte des Teiges in eine gefettete Kastenform geben
  7. Die Duplos in Stücke hacken und auf dem Teig verteilen, den restlichen Teig drübergeben
  8. Den Kuchen für ca. 70min backen

Einen wunderschönen Sonntag ihr Lieben!

Da ich die erste Uniwoche größtenteils krank im Bett verbracht habe, kommt das heutige Rezept erneut von meiner Tante – wie unschwer am enthaltenen Eierlikör zu erkennen ist 😄

Veröffentlicht von Hannah (Filia Libri)

20something | bibliomanisches Bücherfresserchen, Leseratte, Bibliophile | begeisterte Fantasy-Leserin, die auch gerne mal queerbeet liest | Studentin der Anglistik, Amerikanistik und Germanistik | bekloppter Sprachnerd, der zusätzlich noch Spanisch, Niederländisch und Russisch lernt | Serienjunkie, Geek (und manchmal Fan) Girl | Whovian | Chaotin | BookCrosserin | Bloggerin seit ca. 2005 und seit 2010 konstant auf Anima Libri - Buchseele

Alle Beiträge von Hannah (Filia Libri) »

2 Kommentare zu “A bis Z Backchallenge: D wie Duplo-Kastenkuchen”

  1. Okay, jetzt habe ich Hunger! Der sieht echt gut aus!
    Ich persönlich würde übrigens immer zu Baileys tendieren, ich liebe das Zeuch ♥

    Wenn alles klappt (sprich: wenn ich Bock habe *g*), backe ich morgen auch noch etwas: Käseküchlein in Blätterteig *nomnom*

    Liebe Grüße
    Sas

  2. Guten Morgen,

    der Kuchen klingt total lecker. Glaubst du, dass er auch mit Sahne statt Eierlikör oder Baileys schmeckt? Ich lass für den Nachwuchs eigentlich ganz gerne alkoholische Geschmäcker außen vor.

    Drachige Grüße
    Noctana

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst die folgenden HTML Codes in deinem Kommentar verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*