Rezension zur Anthologie Weihnachten kann kommen: Neue Geschichten

„Weihnachten kann kommen: Neue Geschichten“ hält alles, was die Inhaltsangabe verspricht. Die Geschichten dieser Anthologie sind völlig unterschiedlich und sehr vielfältig. So haben mir zwar die einen oder anderen Geschichten nicht so ganz zugesagt, gleichzeitig sorgt diese Mischung aber auch dafür, dass in dieser Weihnachtsanthologie für (fast) jeden Geschmack etwas dabei ist. Denn etwas haben alle Geschichten gemeinsam: Sie haben durchweg eine sehr gute Qualität, sind sprachlich auf einem eher hohen Niveau (allerdings ohne dabei zu anspruchsvoll für eine unterhaltsame Weihnachtslektüre zu sein) und verbreiten auf ganz individuelle Art und Weise Weihnachtstimmung.

Alles in allem hat der Suhrkamp Verlag für seine Anthologie „Weihnachten kann kommen: Neue Geschichten“ wirklich eine ganze Reihe sehr hochwertiger Erzählungen talentierter Autoren ausgewählt, die ein rundes, unterhaltsames und natürlich weihnachtliches Gesamtpaket abgeben, das für jede Leseratte die passende Geschichte bereit hält.

Inhalt:

Alles in Zimt
Katja Kullmann, Die Cinnamon-X-mas-Edition

Dezember Dilemma
Tanja Dückers, Dritter Advent
Malte Welding, Bitte beachten Sie die Lücke
Nino Haratischwili, Marthas Fest

Die heilige Familie
Harald Martenstein, Die heilige Familie
Marjana Gaponenko, Wintertraum
Marc Degens, Marzipan

Über Weihnachten und so
David Wagner, 2010, 2011, 2012

Rutenwirrwarr
Stefan Moster, Die Entbehrlichen
Saskia Fischer, Rutenwirrwarr

Jedem sein Fest
Ulrike Draesner, Hundeweihnacht
Jörg Sundermeier, Bescherung mit Grünen Damen
Sonja Vogel, Weihnachten
Ute-Christine Krupp, Die Konkurrenz schläft nicht

Englischer Monolog
Kathrin Schmidt, Englischer Monolog

Fest der Liebe
Alexandra Umminger, Beknallt
Sarah Diehl, Das Schweigen im Beichtstuhl
Antonia Baum, Muss das sein?

Schneeflöckchens Landung
Alexander Osang, Schneeflöckchens Landung

Veröffentlicht von Rike

20something | bibliomanisches Bücherfresserchen, Leseratte, Bibliophile | begeisterte Fantasy-Leserin, die auch gerne mal queerbeet liest | Studentin der Anglistik, Amerikanistik und Germanistik | bekloppter Sprachnerd, der zusätzlich noch Spanisch, Niederländisch und Russisch lernt | Serienjunkie, Geek (und manchmal Fan) Girl | Whovian | Chaotin | BookCrosserin | Bloggerin seit ca. 2005 und seit 2010 konstant auf Anima Libri - Buchseele

Alle Beiträge von Rike »

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst die folgenden HTML Codes in deinem Kommentar verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

%d Bloggern gefällt das: