Rezension zur Anthologie Schneegeflüster: Liebesgeschichten zur Weihnachtszeit von Uta Rupprecht (Hrsg.)

Mit „Schneegeflüster: Liebesgeschichten zur Weihnachtszeit“ hat Uta Rupprecht eine wirklich schöne Weihnachtsanthologie herausgebracht. Von den 15 Geschichten in dieser Anthologie, die bis auf eine allesamt von Autorinnen verfasst wurden, haben mir tatsächlich alle so weit ganz gut gefallen. Sie waren nicht alle ein Highlight, aber ich fand auch keine von ihnen wirklich schlecht.

Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei, denn die Anthologie enthält Kriminalgeschichten, Fantasy und „Standardromanzen“, alle mit einem weihnachtlichen Touch, der Lust auf Kaminfeuer und Schneegestöber macht – okay, vielleicht noch nicht so ganz, dafür ist es doch noch etwas zu früh 😀

Trotzdem, eine sehr schöne, weihnachtliche Geschichtensammlung, die für alle LeserInnen die passende Kurzgeschichte enthält und einen vielseitigen, abwechslungsreichen und (größtenteils) kitschfreien Vorgeschmack auf Weihnachten bietet.

Susanne Becker – Morgen, Inka, wird’s was geben
Sybille Conrad – Die Weihnachtsrevue
Rebecca Fischer – Ein Geschenk des Himmels
Anette Göttlicher – Fehler 23
Marianne Hacker – Emmi
Gabi Hift – Jüdische Weihnachten
Nicole Joens – Das kirschrote Kleid
Lisa Kuppler – Der Adventskalender der guten Taten
Susanne Leinemann – Nie wieder Schwiegermutter
Hera Lind – Die Weihnachtshandtasche
Beate Maly – Vanillekipferl
Sabina Naber – Die Gefühlsirren
Stefan Rogall – Eine Bescherung nach der anderen
Claudia Toman – Hering mit Heiligenschein
Steffi von Wolff – Schneetreiben

Veröffentlicht von Rike

20something | bibliomanisches Bücherfresserchen, Leseratte, Bibliophile | begeisterte Fantasy-Leserin, die auch gerne mal queerbeet liest | Studentin der Anglistik, Amerikanistik und Germanistik | bekloppter Sprachnerd, der zusätzlich noch Spanisch, Niederländisch und Russisch lernt | Serienjunkie, Geek (und manchmal Fan) Girl | Whovian | Chaotin | BookCrosserin | Bloggerin seit ca. 2005 und seit 2010 konstant auf Anima Libri - Buchseele

Alle Beiträge von Rike »

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst die folgenden HTML Codes in deinem Kommentar verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

%d Bloggern gefällt das: