Rezension zu Freie Geister von Ursula K. Le Guin

Ich muss zugeben, bisher war alles, was ich von Ursula K. Le Guin kannte, ihr Erdsee-Zyklus. Dessen erster Band gehört dafür aber auch zu meinen absoluten Lieblingen, wobei die Reihe danach leider schnell schlechter wird. Aber egal, zurück zu diesem Buch hier: „Freie Geister“ ist eine mittlerweile mehr als vierzig Jahre alte SciFi-Dystopie und zwar eine, die man getrost als Klassiker bezeichnen kann. Verdient hat sie diesen Titel definitiv.

Der Roman ist einer von denen, deren Zukunftsvision eben so erschreckend wie realistisch wirken, denn die Autorin zeigt ein großes Geschick dafür die Natur des Menschen einzufangen und entwirft eine Welt, die nicht nur auf den ersten Blick überzeugt. Im Gegensatz zu den meisten Dystopien wirkt die anarchische Gesellschaft in Le Guins Roman durchweg gut durchdacht und so, als könnte sie tatsächlich existieren so wie sie beschrieben wird.

Genau wie die Gesellschaft ist auch der Protagonist des Romans faszinierend und zwar gerade dadurch, dass er alles andere als perfekt ist, dafür aber umso realistischer wirkt. Das sorgt bereits dafür, dass dieser Roman absolut lesenswert ist und man sich schnell in der Geschichte verliert. Da wird es dann aber erst richtig interessant, denn wie sich die Autorin mit dem Thema Freiheit auseinandersetzt ist wirklich faszinierend.

Alles in allem ist „Freie Geister“ von Ursula K. Le Guin ein unglaublich vielschichtiger Roman, der sehr viel mehr Tiefgang hat, als man zu Beginn vermuten würde. Er besticht durch die scharfe Beobachtungsgabe der Autorin und die erschreckend realistische Welt, die sie damit schaft. Definitiv ein Must Read für alle, die irgendwas mit SciFi und Dystopien anfangen können!

Für Fans von…

  • dystopischien Klassikern
  • >

  • realistischer SciFi
  • >

  • Vielschichtiges & Philosophisches

Was andere Blogger sagen:

Habt ihr das Buch gelesen und rezensiert? Dann lasst mir doch einen Kommentar da und ich verlinke eure Rezension hier 😊
Voraussetzung ist, dass ihr ein vollständiges Impressum habt!

Veröffentlicht von Rike

20something | bibliomanisches Bücherfresserchen, Leseratte, Bibliophile | begeisterte Fantasy-Leserin, die auch gerne mal queerbeet liest | Studentin der Anglistik, Amerikanistik und Germanistik | bekloppter Sprachnerd, der zusätzlich noch Spanisch, Niederländisch und Russisch lernt | Serienjunkie, Geek (und manchmal Fan) Girl | Whovian | Chaotin | BookCrosserin | Bloggerin seit ca. 2005 und seit 2010 konstant auf Anima Libri - Buchseele

Alle Beiträge von Rike »

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst die folgenden HTML Codes in deinem Kommentar verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

%d Bloggern gefällt das: