Rezension zu Die lange Erde von Terry Pratchett & Stephen Baxter

Zusammenarbeiten zwischen mehreren Autoren sind ja immer so eine Sache… Das kann zwar wirklich gut werden, in den meisten Fällen klappt es aber eher nicht und keiner der Autoren kann seine schriftstellerischen Fähigkeiten voll zur Geltung bringen, weils einfach nicht so richtig passt.

Die neue Serie „Die lange Erde“ der beiden britischen Autoren Terry Pratchett und Stephen Baxter, beides wohlbekannte Größen im Bereich der Fantasy bzw. Science Fiction, ist eine Kollaboration, bei der ich mir ehrlich gesagt noch nicht ganz sicher bin, was ich davon halten soll.

Einerseits ist die Idee hinter dieser Serie wirklich spannend und innovativ und eigentlich auch gar nicht so schlecht umgesetzt. Auch die Schreib- und Erzählstile der Autoren passen durchaus zusammen, sodass es keine Brüche in der Erzählung gibt.

Andererseits fehlte mir aber leider einfach die Spannung. So toll die Idee auch ist und so sehr sich beide Autoren auf ihr Handwerk verstehen, ich hatte beim Lesen einfach das Gefühl, dass die beiden noch nicht wirklich miteinander warm geworden sind und sich daher in der Zusammenarbeit nicht voll entfalten konnten. Es fehlte dem Buch daher nicht nur an Spannung, es kam für mich auch keine wirkliche Bindung zur Geschichte oder den Figuren zustande.

Von daher bin ich zwar alles in allem nicht wirklich begeistert von „Die lange Erde“, aber trotzdem durchaus gespannt darauf, wie die beiden Autoren im zweiten Band mit ihrer Zusammenarbeit fertig werden.

Veröffentlicht von Rike (Filia Libri)

20something | bibliomanisches Bücherfresserchen, Leseratte, Bibliophile | begeisterte Fantasy-Leserin, die auch gerne mal queerbeet liest | Studentin der Anglistik, Amerikanistik und Germanistik | bekloppter Sprachnerd, der zusätzlich noch Spanisch, Niederländisch und Russisch lernt | Serienjunkie, Geek (und manchmal Fan) Girl | Whovian | Chaotin | BookCrosserin | Bloggerin seit ca. 2005 und seit 2010 konstant auf Anima Libri - Buchseele

Alle Beiträge von Rike (Filia Libri) »

1 Kommentare zu “Rezension zu Die lange Erde von Terry Pratchett & Stephen Baxter”

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst die folgenden HTML Codes in deinem Kommentar verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*