Rezension zu Für alle Tage, die noch kommen von Teresa Driscoll

Ich mag emotional vorbelastet sein, aber „Für alle Tage, die noch kommen“ von Teresa Driscoll ist einer der wenigen Romane, bei deren Lektüre ich tatsächlich angefangen habe zu weinen. Auf drei Eben erzählt die Autorin hier die Geschichte einer jungen Frau und ihrer Familie, von Leben und Tod, vom Abschied nehmen und Verlassen werden. Da ist Protagonistin Melissa, die gerade den Hochzeitsantrag ihres Freundes abgelehnt hat und auch nach 17 Jahren noch sehr unter dem für sie plötzlichen Tod ihrer Mutter leidet. Ihr Vater, Max, dessen Beziehung zu seiner Tochter ebenso unter dem vorzeitigen Tod seiner Frau leidet wie sein Liebesleben. Und natürlich Eleanor, die Mutter, die an Brustkrebs starb, ohne ihrer damals achtjährigen Tochter jemals von ihrer Krankheit zu erzählen und ihr nun, Jahre später, vom Rechtsanwalt ein Buch aushändigen lässt, indem sie neben Rezepten vor allem Erinnerungen an die Zeit mit ihrer Tochter und Wünsche für deren Zukunft niedergeschrieben hat – und ein paar Überraschungen.

Vor ein paar Jahren bekam meine Mutter die Diagnose Brustkrebs. Was darauf folgte, war eine Zeit mit Höhen und Tiefen, mit Monaten, in denen ich jeden Kontakt nach Hause vermieden habe und Monaten, die komplett bei der Familie verbracht habe. Über mehrere Jahre hinweg haben wir gelebt und gelacht, uns gestritten und wieder versöhnt und die Zeit im großen und ganzen wohl doch alle eher genossen – und zwar nicht obwohl, sondern gerade auch wegen dieser Diagnose und allem, was ihr gefolgt ist, so geht es mir damit zumindest. Und ich könnte mir jetzt, einige Woche nachdem die Folgen dieser Krankheit und der Behandlungen meine Mutter endgültig eingeholt haben, nicht vorstellen diese Zeit zu missen.

Natürlich bin ich keine acht mehr. Ich bin auch älter als die Autorin beim Tod ihrer Mutter, die an Brustkrebs starb, als Teresa Driscoll 17 war, und deutlich näher an dem Alter, dass Melissa im Roman hat, als sie das Buch ihrer Mutter erhält. Ich hatte dreimal mehr Jahre mit meiner Mutter als der Protagonistin mit ihrer vergönnt waren. Auch der Krankheitsverlauf meiner Mutter war anders, nicht zuletzt, weil ihr Krebs nicht erst im vierten und damit letzten Stadium entdeckt wurde sondern sehr früh, auch wenn das am Endergebnis ja auch nichts geändert hat. Aber langer Rede kurzer Sinn, was ich eigentlich mit diesem sentimentalen Geschwafel sagen wollte, war: Ich könnte mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass meine Mutter „einfach so“ gestorben wäre, ohne Abschied, obwohl sie genau wusste, was ihr bevor steht.

Aber Melissas Mutter hat ihr diesen Abschied verwehrt, ihre Krankheit vor der Tochter geheim gehalten. Warum? Weil der Tod ihrer Mutter ihr so oder so das Herz zerrissen hätte und sie ihrer Tochter so noch etwas länger eine unbeschwerte Kindheit sichern wollte? Weil es besser für eine Achtjährige ist, das unbestimmte Gefühl zu haben, dass etwas mit ihrer Mama nicht stimmt und diese dann ganz plötzlich zu verlieren, als zu wissen, dass sie bald sterben wird und die Möglichkeit zu haben, Abschied zu nehmen? Bereits ganz zu Beginn des Buchs, das sie ihrer Tochter hinterlässt, räumt Melissas Mutter ein, dass ihre Entscheidung damals durchaus völlig egoistisch und durch die Augen ihrer Tochter betrachtet auch komplett falsch gewesen sein mögen – und während mein Herz mit jedem Satz ein bisschen für die mittlerweile erwachsene, aber offensichtlich immer noch unter den Ereignissen leidende Melissa blutete, konnte ich irgendwo auch ihre Mutter verstehen.

Der Roman von Teresa Driscoll ist gleichzeitig herzzerreißend und hoffnungsvoll und auf jeden Fall ein wundervolles, bittersüßes Buch, das ich nur jedem Empfehlen kann, den die Inhaltsangabe auch nur ansatzweise anspricht. „Für alle Tage, die noch kommen“ ist flüssig geschrieben und spannend zu lesen, wenn man sich einmal in die Sprünge zwischen den Familienmitgliedern und Gegenwart und Vergangenheit eingewöhnt hat. Mich persönlich hat dieser Roman zu tiefst berührt und daher gibt es von mir auch ein großes Lob an die Autorin, außerordentliche sechs Sterne und eine dicke Empfehlung für das Buch und große Vorfreude auf das nächste Werk von Teresa Driscoll!

Veröffentlicht von Hannah (Filia Libri)

20something | bibliomanisches Bücherfresserchen, Leseratte, Bibliophile | begeisterte Fantasy-Leserin, die auch gerne mal queerbeet liest | Studentin der Anglistik, Amerikanistik und Germanistik | bekloppter Sprachnerd, der zusätzlich noch Spanisch, Niederländisch und Russisch lernt | Serienjunkie, Geek (und manchmal Fan) Girl | Whovian | Chaotin | BookCrosserin | Bloggerin seit ca. 2005 und seit 2010 konstant auf Anima Libri - Buchseele

Alle Beiträge von Hannah (Filia Libri) »

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst die folgenden HTML Codes in deinem Kommentar verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

  • Zwei Bücher dieses Wochenende schon beendet, also muss jetzt ein drittes her 😄 Und weil es draußen kalt und grau ist, geht es mit Josephine Moons "Das Schokoladenversprechen" ab in die Badewanne 🛁 Choco-Chai und Schokokuchen kommen auch mit, natürlich nur, weil sie zum Buch passen (genau wie mein Duschgel) 🍫

#reading #dasschokoladenversprechen #thechocolatepromise by #josephinemoon #currentlyreading #geekgirl #bookblogger #buchblogger #blogger #reading #lesen #buch #bücher #bookish #book #bookgeek #bookaddict #bookworm #booknerd #bookaholic #booklover #booknerdigans #booklove #bookstagram #📚 #📖 #🤓
  • Guten Morgen, ihr Lieben 😘⠀
⠀
Am Donnerstag habe ich ein paar neue Bücher eingesammelt, darunter neben Josephine Moons "Das Schokoladen Versprechen" und Arne Ahlerts "Moonatics" auch Steve Hockensmiths zweiter paranormaler Kriminalroman "Weiße Magie - Vorsicht Stufe!", die Fortsetzung zu "Weiße Magie - mordsgünstig".⠀
⠀
Ich habe den Roman gestern Nachmittag angefangen und bereits so gut wie durch. Er ist bislang genauso humorvoll-skurril und spannend wie es der erste Teil schon war 💕⠀
⠀
#reading #weißemagievorsichtstufe #foolmeonce by #stevehockensmith #currentlyreading #reading #funkopop #funkomania #geekgirl #bookblogger #buchblogger #blogger #reading #lesen #buch #bücher #bookish #book #bookgeek #bookaddict #bookworm #booknerd #bookaholic #booklover #booknerdigans #booklove #bookstagram #📚 #📖 #🤓
  • Während ich ein Buch lese, zu dem ich euch leider erst im März mehr erzählen kann, ist auf meinem Blog gerade eine Rezension zu "Zodiac Starforce: By the Power of Astra" online gegangen:

Es ist sooo pink! Ich gebe zu, das knallig-leuchtende Cover von Kevin Panettas "Zodiac Starforce: By the Power of Astra" war der Hauptgrund, der mich zum Kaufen bewegt hat. Es ist aber auch einfach hübsch! Oder zumindest sehr bunt. Und genau das setzt sich auch im Inneren des Comics fort, denn das Artwork ist durchgehend leuchtend bunt, in knalligen Farben und klaren Linien. Es ist quasi eine Neon-Farbexplosion, ein wenig bonbonfarben und wirklich süß. Auch der Zeichenstil passt dazu, zusammen mit dem Coloring gibt das dem ganzen einen eindeutig girly-mäßigen Anstrich.

Die vollständige Rezension findet ihr auf meinem Blog (Link in der Bio) oder direkt unter anima-libri.de/?p=43074

#zodiacstarforce #bythepowerofastra #kevinpanetta #reading #rezension #review #geekgirl #bookblogger #buchblogger #blogger #reading #lesen #buch #bücher #bookish #book #bookgeek #bookaddict #bookworm #booknerd #bookaholic #booklover #booknerdigans #booklove #bookstagram #📚 #📖 #🤓
  • Ich bin ja ein großer Fan von Gail Carrigers Romanen und zu meinen Lieblingscharakteren gehört ganz klar auch Madame Lefoux. Und deshalb gibt es jetzt auf meinem Blog eine Rezension zur ersten "Supernatural Society Novella" von Gail Carriger, "Romancing the Inventor" 💜

Eine eigene Geschichte, extra für Madame Genevieve „Vieve“ Lefoux, Französin, Erfinderin und generell großartige Figur aus Gail Carrigers Parasol Protectorate und Co? Ein Traum wird Wirklichkeit 😍 Mit „Romancing the Inventor“ hat Gail Carriger den ersten Band in ihrer neuen Spin-Off Serie „Supernatural Society Novellas“ vorgelegt, einer Reihe, in der die Liebesgeschichten der LGBT*-Charaktere aus Carrigers anderen Serien erzählt werden. Den Anfang macht, wie schon gesagt, Madame Lefoux, die ja in allen dreien Hauptserien der Autorin auftaucht.

Die vollständige Rezension findet ihr auf meinem Blog (Link in der Bio) oder direkt unter anima-libri.de/?p=43014

#romancingtheinventor #gailcarriger #reading #rezension #review #geekgirl #bookblogger #buchblogger #blogger #reading #lesen #buch #bücher #bookish #book #bookgeek #bookaddict #bookworm #booknerd #bookaholic #booklover #booknerdigans #booklove #bookstagram #📚 #📖 #🤓
  • Guten Morgen 😃

Lest ihr eigentlich Comics und Graphic Novels? Falls ja, was könnt ihr denn so alles empfehlen?

#monstress #zodiacstarforce #comic #comicbook #graphicnovel #reading #funkopop #funkomania #geekgirl #bookblogger #buchblogger #blogger #reading #lesen #buch #bücher #bookish #book #bookgeek #bookaddict #bookworm #booknerd #bookaholic #booklover #booknerdigans #booklove #bookstagram #📚 #📖 #🤓
  • Wie versprochen: Ich habe die drei Bücher aus der "100 Seiten"-Reihe des @reclamverlag gelesen und rezensiert! 
So richtig überzeugen konnten sie mich aber nicht und so gibt es 4 Sterne für Christian Grawes "Jane Austen", 3 für Karla Pauls "Gilmore Girls" und 2 für Dietmar Daths "Superhelden" 😕

Die drei vollständigen Rezensionen findet ihr auf meinem Blog unter anima-libri.de/serie/100-seiten/ 💻

#100seiten #janeausten #superhelden #gilmoregirls #reading #rezension #review #geekgirl #bookblogger #buchblogger #blogger #reading #lesen #buch #bücher #bookish #book #bookgeek #bookaddict #bookworm #booknerd #bookaholic #booklover #booknerdigans #booklove #bookstagram #📚 #📖 #🤓
  • Ein wunderschönes Wochenende euch allen 😊

Gestern Abend habe ich endlich mal die Verfilmung zu Ransom Riggs "Die Insel der besonderen Kinder" gesehen und dann festgestellt, dass ich ja auch noch die Graphic Novel Adaption aus dem @carlsenverlag im Regal stehen habe - sollte ich vielleicht auch endlich mal lesen 😅

#ransomriggs #dieinselderbesonderenkinder #missperegrineshomeforpeculiarchildren #missperegrine #graphicnovel #comic  #reading #funkopop #funkomania #geekgirl #bookblogger #buchblogger #blogger #reading #lesen #buch #bücher #bookish #book #bookgeek #bookaddict #bookworm #booknerd #bookaholic #booklover #booknerdigans #booklove #bookstagram #📚 #📖 #🤓
  • Die ersten Neuzugänge 2017 🤗 Diese drei hübschen Büchlein aus dem @reclamverlag sind vorgestern bei mir eingezogen und allein der Optik wegen bin ich ja schon hellauf begeistert - jetzt muss nur noch der Inhalt mithalten 😁

#100seiten #janeausten #superhelden #gilmoregirls #reading #funkopop #funkomania #geekgirl #bookblogger #buchblogger #blogger #reading #lesen #buch #bücher #bookish #book #bookgeek #bookaddict #bookworm #booknerd #bookaholic #booklover #booknerdigans #booklove #bookstagram #📚 #📖 #🤓
  • Heyho ihr Lieben, I'm back 😘⠀
⠀
Kurzentschlossene Weihnachtspause ist rum, auf dem Blog gibt es einen Rückblick auf das Jahr 2016 und ich tippe fleißig Rezensionen, weil ich während der Pause zwar nichts gebloggt, dafür aber ganz viel gelesen habe - und Notizen habe ich mir klugerweise diesmal auch gemacht, sodass ich auch tatsächlich Rezensionen schreiben kann 😂⠀
⠀
Ich hoffe, ihr hattet alle einen guten Start ins neue Jahr!⠀
⠀
#reading #funkopop #funkomania #geekgirl #bookblogger #buchblogger #blogger #reading #lesen #buch #bücher #bookish #book #bookgeek #bookaddict #bookworm #booknerd #bookaholic #booklover #booknerdigans #booklove #bookstagram #📚 #📖 #🤓
  • Morgen Kinder wird's was geben, morgen werden wir uns freuen 🎶⠀
⠀
Guten Morgen, ihr Lieben!⠀
⠀
Na, alles fertig vorbereitet? Alle Geschenke eingepackt? Oder werdet ihr heute noch panisch irgendwelche Last-Minute-Einkäufe tätigen? Oder vielleicht sogar erst morgen?⠀
⠀
#goodmorning #gutenmorgen #xmas #christmas #weihnachten #coffee #coffeeaddict #bookblogger #buchblogger #blogger #reading #lesen #buch #bücher #bookish #book #bookgeek #bookaddict #bookworm #booknerd #bookaholic #booklover #booknerdigans #booklove #bookstagram #📚 #📖 #🎄 #☕
  • #pagesofdecember16 Tag 21: Winteranfang⠀
⠀
Was passt besser zum Winteranfang als Elsa und diese wunderschöne Ausgabe von Andersens Märchen aus dem Gestalten Verlag, deren Coverillustration an "Die Eiskönigin" angelehnt ist? Meiner Meinung nach kaum etwas, daher ist das auch mein Foto für's heutige Pages of December ❄⠀
⠀
#fairytales #funkomania #funkopop #frozen #hanschristianandersen #geekgirl #bookblogger #buchblogger #blogger #reading #lesen #buch #bücher #bookish #book #bookgeek #bookaddict #bookworm #booknerd #bookaholic #booklover #booknerdigans #booklove #bookstagram #📚 #📖 #🤓
  • Seit mehreren Tagen schlage ich mich mit meinem aktuellen CR rum: "Winterglücksmomente" von Karen Swan. Eigentlich gehören die Romane der Autorin für mich schon ein bisschen zur Vorweihnachtstradition, aber mit dem diesjährigen  Exemplar tue ich mich schwer...⠀
⠀
Habt ihr das Buch gelesen? Wenn ja, wie fandet ihr es?⠀
⠀
#reading #winterglücksmomente #christmasonprimerosehill by #karenswan #currentlyreading #geekgirl #bookblogger #buchblogger #blogger #reading #lesen #buch #bücher #bookish #book #bookgeek #bookaddict #bookworm #booknerd #bookaholic #booklover #booknerdigans #booklove #bookstagram #📚 #📖 #🤓
%d Bloggern gefällt das: