Rezension zu Welt aus Staub von Stephan R. Bellem

Stephan R. Bellem - Welt aus StaubAdd on GoodReadsStephan R. Bellem – Welt aus Staub
 
Verlag: Ueberreuter
Format: Taschenbuch
Seiten: 397
ISBN: 978-3800095537
 
 
[mygenres]  
 
 
 

Im Jahr 2177 ist die Erde ein toter Planet. Ein Pilz hat sämtliche Vegetation vom Angesicht der Welt getilgt und die überlebenden Menschen in die Zuflucht der Megacitys gezwungen. Einige wenige Reiche herrschen über Millionen von Mittellosen. In dieser dunkelsten Stunde der Menschheit erheben sich vier Menschen, um das Schicksal des Planeten zu verändern: Danny, ein junger Ingenieur in der einzigen Firma, die Lebensmittel herstellt, Tessa, eine Prostituierte, die sich Nacht für Nacht auf den Straßen einer der letzten Städte des Planeten durchschlägt, Elaine, eine Schmugglerin, die den sterbenden Planeten nach lebendigen Pflanzen absucht, die sie an den Meistbietenden verkaufen kann, und schließlich Sam, der an der ersten oberirdischen Plantage arbeitet, die die Menschheit vom Pilz befreien könnte. Wenn ihr Leben bis zu ihrer ersten Begegnung schon kein Zuckerschlecken war, so beginnt danach der Ärger erst richtig.

 
 
Meinung:
 
„Welt aus Staub“ ist das zweite Buch von Bellem, an das ich mich heranwage. Meine erste Begegnung mit ihm war eher katastrophal, sein Roman „Bluttrinker“ konnte mich so absolut nicht begeistern. Dass ich mich trotzdem an dieses Buch heran gewagt habe, ist vor allem einer sehr „nachdrücklichen“ Buchempfehlung einer Freundin zu verdanken.
 
Und ich muss zugeben, so schlecht wie ich nach „Bluttrinker“ dachte, finde ich Bellem dann doch nicht. Ich mag seinen Schreibstil immer noch nicht wirklich und ich glaube auch nicht, dass sich das noch großartig ändern wird, weshalb er es sicherlich nie unter meine Lieblingsautoren schaffen wird. Aber eins muss man ihm lassen: Die Geschichte, die er in „Welt aus Staub“ gesponnen hat, ist wirklich wahnsinnig gut.
 
Es hat eine Weile gedauert bis ich mit der Geschichte warm geworden bin. Das lag zum einen an den für mich anfangs recht verwirrenden und unzusammenhängenden Handlungsträngen und zum anderen daran, dass mir die wenigsten Charaktere auf Anhieb sympatisch waren. Genau genommen mochte ich eigentlich nur Elaine, mit den restlichen Charakteren konnte ich eher wenig anfangen, auch wenn sie durchaus gut und realistisch konzipiert sind.
 
Der Weltenaufbau allerdings ist wirklich klasse. Ich konnte mich ohne jegliche Schwierigkeiten in diese Welt hineindenken, wodurch auch die Handlung sehr intensiv war. Es gab einige kleinere Stellen, die mir nicht so gefallen haben, ich finde es oft störend, wenn man durch wechselnde Perspektiven Dinge weiß, bei denen einer der Charaktere noch kapitellang auf dem Schlauch steht, das wirkt auf mich dann oft sehr heraus gezögert. Und auch das Ende war, im Vergleich zu der vorher sehr dichten, sehr eindringlichen und vor allem sehr schnellen Handlung, für meinen Geschmack zu schwammig und offen und driftete vor allem etwas sehr ins poetische ab.
 
„Welt aus Staub“ ist übrigens, auch wenn es als Jugendbuch erschienen ist, nicht unbedingt eine „All-Age-Dystopie“. Auch wenn das Buch laut Bellem extra „entschärft“ wurde, um es als Jugendbuch herausbringen zu können, enthält es immer noch eine Reihe recht gewaltvoller und sexueller Szenen, ist also wahrscheinlich eher etwas für Leser ab 16 Jahren aufwärts.
 
 
Fazit:
 
Insgesamt fand ich das Buch wirklich überraschend gut. Für Dystopiebegeisterte, vor allem für die etwas älteren, ist es auf jeden Fall einen Versuch wert.
 
 
Das Cover:
 
Das Cover passt wirklich gut zum Buch und es ist vor allem wirklich gut gemacht.
 
 


 
 
4 Sterne - Sehr gut

 
 
Der Autor
 
Stephan R. Bellem wurde 1981 in Heidelberg geboren. Nach dem Abitur schloss er zunächst eine Lehre als Bankkaufmann ab, kehrte der Finanzwelt dann allerdings den Rücken, um Soziologie zu studieren. Zur Schriftstellerei kam er mit dreizehn Jahren: zunächst in Form von kurzen Texten für Rollenspiele oder Kurzgeschichten. Er lebt in Leipzig.
Sein Roman „Tharador“ wurde beim Deutschen Phantastik Preis 2008 mit dem zweiten Platz in der Kategorie „Bester deutschsprachiger Roman“ ausgezeichnet.
 
 

Veröffentlicht von Hannah (Filia Libri)

20something | bibliomanisches Bücherfresserchen, Leseratte, Bibliophile | begeisterte Fantasy-Leserin, die auch gerne mal queerbeet liest | Studentin der Anglistik, Amerikanistik und Germanistik | bekloppter Sprachnerd, der zusätzlich noch Spanisch, Niederländisch und Russisch lernt | Serienjunkie, Geek (und manchmal Fan) Girl | Whovian | Chaotin | BookCrosserin | Bloggerin seit ca. 2005 und seit 2010 konstant auf Anima Libri - Buchseele

Alle Beiträge von Hannah (Filia Libri) »

4 Kommentare zu “Rezension zu Welt aus Staub von Stephan R. Bellem”

  1. Hach, da war ich so neugierig auf das Buch nachdem ich es entdeckt hatte und doch ist es noch ungelesen im Regal. Aber andere Dystopien hatten Vorrang und jetzt brauch ich erst wieder eine Pause… Aber es beruhigt mich, dass dir der Aufbau der Welt gefallen hat. Den Schreibstil muss man sowieso selbst ausprobieren und das ist bei mir auch stark stimmungsabhängig wie ich ihn aufnehme.
    Danke für eine toll geschriebene Rezension 🙂
    liebe Grüße

  2. Kann ich nur unterschreiben! Mir hat „Welt aus Staub“ auch gut gefallen, aber es ist definitiv ein „Erwachsenen-Buch“ oder wenigstens was für ältere Jugendliche.

    1. Krass fand ich ja, dass der Autor meinte, er hätte vieles nochmal „abgeschwächt“, damit das Buch als Jugendbuch verkauft werden kann. Ich will gar nicht wissen, wie die Originalversion war…

  3. Pingback: Warum ich schreibe

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst die folgenden HTML Codes in deinem Kommentar verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

  • Und nochmal Tagtime! Und wieder war es @buecherecke, die mich vor das Rätsel gesellt hat, wo um Himmels Willen meine bunten Bücher sind - diesmal #yellowandpinkbooks 🙈💛💖 Meine Suche war, wie man sieht, extreeem erfolgreich 😁

#thedifferencebetweenmeandyou #madeleinegeorge #ragealovestory #julieannepeters #verliebtseinisteinekatastrophe #cajacazemier #books #bookstagram #bookish #booknerd #booklover #bookaddict #bookworm #bookgeek #bookaholic #booknerdigans #booklove #📖 #📚
  • Tagtime! @buecherecke wollte meine grünen Bücher sehen - habe ich offenbar wahnsinnig viele von 😅 Immer, wenn ich Bücher für so ein Farbtag suche, habe ich das Gefühl plötzlich farbblind zu werden - dabei sind meine Regale so bunt 😂  #bookish #books #bookstagram #booknerd #booklover #bookaholic #bookgeek #bookworm #bookaddict #booklove #booknerdigans #igreads #📚 #📖 #greenbooks
  • Die erste Hälfte meiner Uniwoche ist rum und mir ist eben aufgefallen, wie sehr ich Blog und Co in den letzten Tagen dank Ostfrieslandwochenende und allgemeiner Unlust mal wieder vernachlässigt habe - was allerdings nicht heißt, dass ich da jetzt etwas dran ändern werde, im Gegenteil, ich mache es mir jetzt mit den letzten Kapiteln von "Die fabelhaften Wünsche der Lanie Howard" und diesen niedlichen Schokotörtchen bequem und genieße das tolle Wetter ☀️ Ich hoffe, ihr habt ebenfalls einen tollen Abend!

#reading #diefabelhaftenwünschederlaniehoward #thesomedayjar by #allisonmorgan #igreads #bookstagram #book #bookish #booknerd #booklover #bookaddict #bookgeek #bookworm #bookaholic #booklove #booknerdigans #bookandfood #📖 #📚 #🍫
  • Manchmal muss es halt ein doppelter Cheeseburger sein 🍔 Besonders wenn man bei der Rückkehr aus Ostfriesland nichts außer ein paar alten Eiern und saurer Milch im Kühlschrank findet - außerdem macht es die Tatsache erträglicher, dass das Bruderherzchen mich mit Fußball quält während ich eigentlich lesen will ⚽️ Genießt die letzten Stunden Wochenende, ihr Lieben!

#dinner #abendessen #fastfood #cheeseburger #burger #foodie #foodstagram #lecker #delicious #tasty #🍔 #😋 #🍴
  • Kurzerhand die Küche von @eb_huebner auf der Suche nach passendem Equipment geplündert und jetzt gibt es Zoodles mit Flusskrebsen und Tomatensugo und natürlich Parmesan 😋

Eigentlich wollte ich ja erst essen, wenn die Temperatur unter 30 Grad gefallen ist, aber bis dahin wäre ich vermutlich verhungert, denn es ist nach wie vor viel zu warm um irgendwas zu tun, eigentlich war das kochen schon zu anstrengend, vom Essen ganz zu schweigen, und daher ist es auch zu warm um irgendwas außer besonders trashiger Lektüre zu lesen. Daher gibt es jetzt Lesbenschnulze Nr. 2 für heute, diesmal den Anfang einer Serie, sodass ich danach hoffentlich nicht direkt wieder verzweifelt nach passender Lektüre suchen muss 😅

Ist es bei euch auch so abartig warm? Oder gehört ihr eventuell sogar zu dieser seltsamen Sorte Mensch, die so ein Wetter geniest? So oder so wünsche ich euch einen schönen Abend mit hoffentlich halbwegs angenehmem Wetter 😊

#reading #bydesign by #jaarmstrong #igreads #bookish #book #bookstagram #booknerd #booklover #bookgeek #bookaddict #bookworm #bookaholic #booklove #booknerdigans #foodie #zoodles #tasty #delicous #📚 #📖 #😋 #🦀 #🍝
  • Es ist zu warm! Viel zu warm 😥 Also mache ich es mir jetzt mit Erdbeerkuchen und eBook auf der Couch bequem, hoffe, dass es hier drin so verhältnismäßig kühl bleibt und das iPad und ich keinen elendigen Hitzetod sterben 😅

Dazu gibt es auf Empfehlung von @buechernestblog den Horrible Histories Prom, der schon nach zehn Minuten einfach nur köstliche Unterhaltung ist - und viel spannender als Radclyffes neue Lesbenschnulzen 😂

#reading #thecoloroflove by #radclyffe #lesen #igreads #bookish #bookstagram #booklover #booknerdigans #bookworm #bookaddict #bookgeek #bookaholic #booknerd #booklove #bookandcake #cake #strawberrycake #horriblehistories #horriblehistoriesprom #📚 #📖 #🍓#🍰
  • Und erneut heißt es: Tagtime! @buecherecke wollte meine hellblauen Bücher sehen - wie man sieht, habe ich da wahnsinnig viele von 😅 Wobei ich natürlich noch die restlichen Hesse Bände mit aufs Foto packen könnte, aber das wäre irgendwie langweilig... Immerhin passt die Farbe zum Wetter heute, denn während der Himmel in wolkenlosem Blau erstrahlt, gehe ich bei 32 Grad im Schatten kaputt ☀️ Von den Getaggten würde ich daher auch gerne Bücher in schönstem Sonnengelb sehen 😎

#thecolourofmagic #terrypratchett #discworld #hermannhesse #cheshirecat #aliceinwonderland #bookish #books #bookstagram #booknerd #booklover #bookaholic #bookgeek #bookworm #bookaddict #booklove #booknerdigans #igreads #📚 #📖
  • Tagtime Teil 2: @marinchen_bienchen wollte vor geraumer Zeit meinen #mostownedauthor sehen 📚 Das ist in meinem Fall tatsächlich kein Romanautor, sondern der britische Kindersachbuchautor Terry Deary - schlicht und ergreifend deshalb, weil "WahsinnsWissen" bzw "Horrible Histories" (und die anderen Teile, Science, etc. die im deutschen ja alle unter "WahnsinnsWissen" zusammengefasst wurden) meine liebste Kindersachbuchreihe war und ich auch heute hin und wieder gerne noch in den Büchern stöbere, weshalb sie alle ordentlich im Regal stehen 🤓

Es ist übrigens ein Kopf an Kopf Rennen gewesen: 27 Bücher von Terry Deary und 26 von Kim Harrison und das nur, weil ich den neusten Roman so doof fand, dass ich ihn einer Freundin geschenkt habe 😅 Dahinter tümmeln sich dann mengenmäßig neben Hesse, den Brüdern Grimm und Shakespeare verschiedene vielschreibende Fantasyautoren wie Terry Pratchett oder Darren Shan.

Ich habe übrigens darauf verzichtet, eBooks mitzuzählen, dazu war ich zu faul 😁 Allerdings hätte die Liste dann vermutlich auch ganz anders ausgesehen und die eine oder andere offenbar am Fließband arbeitende Autorin lesbischer Schundromane hätte ganz weit oben mitgemischt 😁

Getaggt fühlen darf sich wer Lust hat, ich bin zu faul Leute rauszusuchen und bei meinem Glück haben die den Tag eh alle schön gemacht 😅

#horriblehistories #wahnsinnswissen #terrydeary #bookish #instabooks #bookstagram #booklover #booknerd #bookaddict #bookgeek #bookworm #booknerdigans #bookaholic #booklove #bookporn #books #📚 #📖
  • Tagtime 😂 Ich bin mal nicht weiter als zwei Monat zurück gegangen, habe aber trotzdem einige Tags gefunden, die ich sträflich vernachlässigt habe. Hier also Foto Nr. 1: @frau.nat wollte mein 4. und @fritzis.bookisland mein 19. Buch sehen et voila, da sind sie!

Von den Getaggten, die ich wie immer wahllos rausgepickt habe, hätte ich gerne, je nach Größe des Bücherregals, Buch 42 oder 300 - viel Spaß beim Zählen 🙃

Und ja, ich weiß, welches Buch Nummer 300 in meinem Regal ist, es ist eine sterbenslangweilige Graphic Novel Biographie von Steve Jobs 🤓

#aristotelesydantedescubrenlossecretosdeluniverso #aristotleanddantediscoverthesecretsoftheuniverse #benjaminaliresaenz #salzundseinpreis #carol #patriciahighsmith #bookish #instabook #bookstagram #booknerd #booklover #bookaddict #bookgeek #bookworm #bookaholic #booklove #booknerdigans #📚 #📖
  • Ich habe Post aus dem @dtv_verlag bekommen und eben in der Bahn direkt mal hineingeblättert: "Alma & Jasmin" verspricht eine amüsante Körpertausch-Komödie zu werden 🔃

Ich jedenfalls mache es mir jetzt mit dem Buch bequem, wünsche allen Fußballfanatikern und Mitläufern unter euch ein schönes Spiel und dem Rest einen angenehmen fußballfreien Abend ⚽️😊 #reading #almaundjasmin by #caromartini #lesen #book #buch #igreads #instabook #bookstagram #bookish #booknerd #bookgeek #booklover #bookaholic #bookaddict #bookworm #booknerdigans #booklove #📖 #📚
  • Es regnet, es regnet, die Erde wird nass ⛈ Passend zu diesem wahnsinnig sommerlichen Wetter gibt es Karottensuppe und dazu mein neues altes, heute eingetroffenes Märchenbuch, die ungefähr zehnte Ausgabe von Grimms Märchen in meinem Regal, diesmal aus dem Berliner @gestalten Verlag 📖

Habt einen schönen Abend, Schnuckis!

#lesen #reading #book #buch #grimmsmärchen #grimmsfairytales #bookish #bookstagram #instabooks #booknerd #booklove #bookaholic #bookworm #bookaddict #bookporn #booklover #booknerdigans #bookgeek #📖 #📚 #🍴 #bookandfood #dinner #foodie #abendessen #soup #suppe
  • Einer von drei Neuzugängen aus dem @emf_verlag - die anderen beiden sind "Porzellan bemalen, verzieren & neu beleben" und "Handlettering von a bis z", das hoffentlich besser ist als "Handlettering: Die Kunst der schönen Buchstaben"... Die Tortenwerkstatt enthält jedenfalls einige wirklich tolle Rezepte, da musste natürlich direkt was ausprobiert werden und so gibt es jetzt Cheesecake mit Knusperkeksboden und Brombeercurd - total lecker 😋

#newin #buchpost #post #bookish #bookstagram #booklover #booknerd #booknerdigans #bookaholic #bookblogger #bookworm #booknerd #booklove #bookporn #bookaddict #bookandfood #bookandcake #cake #kuchen #cheesecake #käsekuchen#foodie #lecker #tasty #delicious #📚 #📖 #🍰