Rezension zu Romeo für immer von Stacey Jay

Stacey Jay - Romeo für immerAdd on GoodReadsStacey Jay – Romeo für immer
 
Originaltitel: Romeo Redeemed
Verlag: Egmont Ink
Format: Gebunden mit Schutzumschlag
Seiten: 352
ISBN: 978-3863960223
 
 

[mygenres] Band 2 der Serie „Julia für immer“
 
 

In der spannenden Fortsetzung von “Julia für immer” ist Romeo die Hauptfigur. Nun bekommt er eine Chance, sein Glück zu finden. Es ist seine einzige …
Als Söldner der Apokalyse hatte Romeo nur ein Ziel: die Liebe zwischen zwei Menschen zu zerstören. Doch die Mächte des Bösen haben ihn verstoßen, und er hat nur eine einzige Möglichkeit, sich selbst und seinen dem Niedergang geweihten Körper zu erlösen: Er muss auf die Seite der Botschafter des Lichts, der einstigen Feinde, wechseln und eine Reise in die Vergangenheit antreten. Dort wird er Ariel Dragland wiederbegegnen, die Julias Seele beherbergt und die er getötet hat. Romeo ergreift die Chance auf einen Neuanfang und setzt nun alles daran, ihr Herz zu erobern. Was er jedoch noch nicht weiß: Ariel hält das Schicksal der ganzen Welt in den Händen, denn in ihr kämpfen die Mächte des Bösen und des Guten einen erbitterten Kampf. Wird er Ariel und ihre gemeinsame Liebe retten können?

 
 
Meinung:
 
Hach ja, dieses Buch… Das ist so eine Sache… Den ersten Band „Julia für immer“ fand ich ja solala, denn die Idee ist zwar toll, an der Umsetzung haperte es jedoch etwas, besonders der Protagonistin. Nun ist diese hier aber nicht mehr Zentrum des Geschehens, sondern ihr Gegenspieler, Romeo.

Und den fand ich im ersten Band wirklich toll, denn Stacey Jay hatte die Idee eines ‚abtrünnigen‘ Romeos wirklich sehr schön umgesetzt. So fiel mir der Einstieg in „Romeo für immer“ dann auch wirklich leicht und auch durch den Aufbau der Geschichte macht es Jay ihren Lesern sehr einfach schnell und ohne große Probleme wieder in die Handlung hinein zu finden.

Diese Begeisterung setzte sich etwa für das erste Drittel des Buchs fort, lies dann allerdings langsam nach. Denn während Romeo anfangs in seiner Rolle als Bösewicht, der der armen Ariel vorspielt, er würde auf sie stehen, wirklich durch und durch aufgeht, schlägt die Geschichte ins Kitschige um, sobald er anfängt echte Gefühle für sein Opfer zu entwickeln.

Von da an ging es mit dem Buch für mich bergab, denn die Geschichte wird schnell flach und vorhersehbar, teils recht verwirrend, da die Charaktere in diese für viele Jugendbuchcharaktere leider so typische „Entscheidungsunfreudigkeit“ verfallen und man nie so recht weiß, was sie jetzt eigentlich wollen und was nicht. Dadurch verliert Romeo den größten Teil genau der Charakterzüge, die ich im ersten Band so erfrischend an ihm fand.

Alles in allem ist „Romeo für immer“ daher eine Fortsetzung, deren starker Anfang genau die Kritikpunkte auffasst, die ich im ersten Band hatte, die dann aber rasch umkippt und wieder genau die selben Schwächen aufweist, wie „Julia für immer“ und dazu noch recht kitschig wird.
 
 


Buy The Book Now at The Book Depository, Free Delivery World Wide
 
 
Mit herzlichem Dank an den Egmont Ink Verlag, der so freundlich war, mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung zu stellen
Egmont Ink
 
 
3 Sterne - Okay

 
 
Die Autorin
 
Die amerikanische Autorin Stacey Jay hat unter verschiedenen Pseudonymen diverse Paranormal-Romance-, Urban-Fantasy- sowie Science-Fiction-Romane veröffentlicht. Sie lebt mit ihrer Familie in Maumelle/Arkansas.
 
 

Veröffentlicht von Rike (Filia Libri)

20something | bibliomanisches Bücherfresserchen, Leseratte, Bibliophile | begeisterte Fantasy-Leserin, die auch gerne mal queerbeet liest | Studentin der Anglistik, Amerikanistik und Germanistik | bekloppter Sprachnerd, der zusätzlich noch Spanisch, Niederländisch und Russisch lernt | Serienjunkie, Geek (und manchmal Fan) Girl | Whovian | Chaotin | BookCrosserin | Bloggerin seit ca. 2005 und seit 2010 konstant auf Anima Libri - Buchseele

Alle Beiträge von Rike (Filia Libri) »

1 Kommentare zu “Rezension zu Romeo für immer von Stacey Jay”

  1. Ich fand „Julia für immer“ sehr gut und das Konzept echt interessant. Die Fortsetzung habe ich schon lange auf der Wunschliste. Obwohl die Rezi jetzt nicht so enthusiastisch ist, will ich das Buch trotzdem lesen, aber ich bin auch immer neugierig bei Serien, wie sie weitergehen, so dass ich sie auch dann weiterlesen möchte, wenn sie nur mittelmäßig sind. 😉

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst die folgenden HTML Codes in deinem Kommentar verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*