Rezension zu Merry Ex-Mas: Schöne Bescherung von Sheila Roberts

Schon Cover und Titel haben bei diesem Buch dafür gesorgt, dass ich von Anfang neugierig auf den Inhalt war – sie verbreiten einfach direkt bitterböse Weihnachtsstimmung, sodass man mehr darüber erfahren will, worum es in in der Geschichte hinter dem amüsanten Titel „Merry Ex-Mas“ geht.

Und mich hat Sheila Roberts‘ Weihnachts-Liebesgeschichte „Merry Ex-Mas: Schöne Bescherung“ in dieser Hinsicht auch nicht enttäuscht. Jede der drei Freundinnen, die im Zentrum dieser Geschichte stehen, war mir auf Anhieb sympathisch und ich hatte über haupt keine Probleme mich in ihre Geschichte fallen zu lassen.

Bei dieser romantischen Weihnachtserzählung wollen erst einmal so gar keine Weihnachtsgefühle aufkommen. Stattdessen gibt es für alle drei Frauen, Cassandra, Charlene und Ella, erstmal nur Herzschmerz und Gefühlschaos. Doch genau diese Ausgangssituation brauch das Buch auch, damit Autorin Sheila Roberts daraus mit viel Einfühlungsvermögen, Charme und Humor eine herrliche Weihnachtskomödie zu basteln, der auch die ernsteren Szenen nicht fehlen.

Alles in allem fand ich „Merry Ex-Mas: Schöne Bescherung“ von Sheila Roberts sehr gut und auch wenn es zwischendrin die eine oder andere Wendung in der Handlung gab, ist die Geschichte meiner Meinung nach im Endeffekt eine wunderbare, kurzweilige und unterhaltsame Lektüre für langweilige Winterabende.

Im Übrigen macht es auch wirklich nichts, wenn man das erste „Icicle Falls“-Buch nicht kennt, auch so findet man schnell in die Geschichte hinein und sieht das beschauliche Örtchen und seine Einwohner bald schon vor dem inneren Auge lebendig werden.

Veröffentlicht von Rike (Filia Libri)

20something | bibliomanisches Bücherfresserchen, Leseratte, Bibliophile | begeisterte Fantasy-Leserin, die auch gerne mal queerbeet liest | Studentin der Anglistik, Amerikanistik und Germanistik | bekloppter Sprachnerd, der zusätzlich noch Spanisch, Niederländisch und Russisch lernt | Serienjunkie, Geek (und manchmal Fan) Girl | Whovian | Chaotin | BookCrosserin | Bloggerin seit ca. 2005 und seit 2010 konstant auf Anima Libri - Buchseele

Alle Beiträge von Rike (Filia Libri) »

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst die folgenden HTML Codes in deinem Kommentar verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*