Rezension zu Sancta Lucia von Selma Lagerlöf

Vielen wird Selma Lagerlöf wohl für ihre Geschichte um den jungen Nils Holgerson, der mit den Wildgänsen reiste, ein Begriff sein, doch die erste Literaturnobelpreisträgerin hat noch viele weitere Romane und Erzählungen geschrieben, von denen fast alle das Leben in ihrer schwedischen Heimat schildern.

„Sancta Lucia“ vereint die fünf schönsten Geschichten rund ums Weihnachtsfest, die Selma Lagerlöf geschrieben hat und bringt den Lesern damit auf zauberhafte Weise Bräuche, Traditionen und Legenden aus Lagerlöfs Heimat näher.

Jede der fünf Erzählungen ist ein kleines Meisterwerk. Zeitlos und wunderschön versetzen sie einen beim Lesen schon mit wenigen, einfachen Worten in Weihnachtsstimmung. Das macht dieses Büchlein zu einer perfekten Lektüre für lange Adventsabende, weshalb ich „Sancta Lucia – Weihnachtliche Geschichten“ nur wärmstens empfehlen kann.

Veröffentlicht von Rike

20something | bibliomanisches Bücherfresserchen, Leseratte, Bibliophile | begeisterte Fantasy-Leserin, die auch gerne mal queerbeet liest | Studentin der Anglistik, Amerikanistik und Germanistik | bekloppter Sprachnerd, der zusätzlich noch Spanisch, Niederländisch und Russisch lernt | Serienjunkie, Geek (und manchmal Fan) Girl | Whovian | Chaotin | BookCrosserin | Bloggerin seit ca. 2005 und seit 2010 konstant auf Anima Libri - Buchseele

Alle Beiträge von Rike »

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst die folgenden HTML Codes in deinem Kommentar verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

%d Bloggern gefällt das: