Rezension zu Die Besessene von S.B. Hayes

„Die Besessene“ war ein Buch, bei dem ich mir so überhaupt nicht sicher war, was ich eigentlich erwarten soll. Allerdings hat mich das Buch dann zu meiner großen Überraschung dann doch schon nach nur wenigen Seiten voll und ganz in seinen Bann gezogen.

Die Charaktere haben mich direkt begeistert, denn sie sind facettenreich und wirklich gut ausgearbeitet. Dadurch fällt es einem leicht mit Katy mitzufiebern und in die Geschichte einzutauchen. Katy und ihre Freundinnen waren mir gleich sympathisch, während Genevieve mir sofort unsympathisch war, und trotzdem haben mich beide Seiten gleichermaßen fasziniert.

Allerdings hielt das alles nur für circa zwei Drittel des Buchs an. Denn dann, an dem Punkt, an dem sich die Spannung eigentlich zum Höhepunkt aufgestaut hat, macht die gesamte Geschichte eine Art 180° Wende und fällt vollkommen ab. Die „guten“ Charaktere rutschen ins Bedeutungslose, werden verschwommen und schwammig, während die „Böse“ immer überzeichneter wirkt und man ihren vorher so faszinierenden Charakter, der eigentlich das gesamte Buch getragen hat, nicht mehr ernst nehmen kann.

Und mit Genevieves Absturz in die Unglaubwürdigkeit geht es auch mit dem Rest der Geschichte bergab, denn Genevieve war, wie gesagt, nun einmal der tragende Charakter der Geschichte. Dadurch erfährt die Atmosphäre einen totalen Bruch, und auch die Spannung der Geschichte lässt stark nach.

Alles in allem hat „Die Besessene“ wirklich vielversprechend angefangen und mich gefesselt und sehr gut unterhalten, die Geschichte fällt jedoch zum Ende hin stark ab, was mir viel vom ursprünglichen Leseverhalten im Nachhinein genommen hat. Daher gibt es für dieses Buch nur 3 von 5 Sternen!

Veröffentlicht von Rike (Filia Libri)

20something | bibliomanisches Bücherfresserchen, Leseratte, Bibliophile | begeisterte Fantasy-Leserin, die auch gerne mal queerbeet liest | Studentin der Anglistik, Amerikanistik und Germanistik | bekloppter Sprachnerd, der zusätzlich noch Spanisch, Niederländisch und Russisch lernt | Serienjunkie, Geek (und manchmal Fan) Girl | Whovian | Chaotin | BookCrosserin | Bloggerin seit ca. 2005 und seit 2010 konstant auf Anima Libri - Buchseele

Alle Beiträge von Rike (Filia Libri) »

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst die folgenden HTML Codes in deinem Kommentar verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*