Rezension zu Die unglaubliche Entdeckung des Mr. Penumbra von Robin Sloan

Auch wenn „Die unglaubliche Entdeckung des Mr. Penumbra“ zeitlich gesehen ein Prequel zu „Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra“ von Robin Sloan ist, lässt sich diese eBook-Kurzgeschichte durchaus auch unabhängig vom Hauptroman lesen.

Aber genau wie „Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra“ ist auch diese Kurzgeschichte wirklich absolut lesenswert. Sloan hat einen wirklich angenehmen Schreibstil, vor allem aber ist die Idee hinter der Geschichte wirklich super.

Sloan erschafft eine Welt, in der Kontraste aufeinander prallen und natürlich vor allem die Literatur im Mittelpunkt steht. Aber nicht nur die Welt, auch seine Charaktere sind kontrastreich und vielschichtig, faszinierend und realistisch.

Alles in allem ist „Die unglaubliche Entdeckung des Mr. Penumbra“ von Robin Sloan eine sehr spannende, unterhaltsame Kurzgeschichte, die man durchaus auch unabhängig von „Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra“ lesen kann, die aber auf jeden Fall Lust auf mehr macht.

Veröffentlicht von Rike

20something | bibliomanisches Bücherfresserchen, Leseratte, Bibliophile | begeisterte Fantasy-Leserin, die auch gerne mal queerbeet liest | Studentin der Anglistik, Amerikanistik und Germanistik | bekloppter Sprachnerd, der zusätzlich noch Spanisch, Niederländisch und Russisch lernt | Serienjunkie, Geek (und manchmal Fan) Girl | Whovian | Chaotin | BookCrosserin | Bloggerin seit ca. 2005 und seit 2010 konstant auf Anima Libri - Buchseele

Alle Beiträge von Rike »

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst die folgenden HTML Codes in deinem Kommentar verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

%d Bloggern gefällt das: