Rezension zu Die Wächter von Avalon: Die Prophezeiung von Amanda Koch

Amanda Koch - Die Wächter von Avalon: Die ProphezeiungLovelyBooks - In dein Regal stellenAmanda Koch – Die Wächter von Avalon: Die Prophezeiung
 
Verlag: fehu
Format: Gebunden mit Schutzumschlag
Seiten: 415
ISBN: 978-3943987140
 
 

[mygenres] Band 1 der Serie „Die Wächter von Avalon“
 
 
 

Vertraue darauf, was mit dir geschieht

Eine überwältigende Sehnsucht ergreift die achtzehnjährige Esmé Breckett in einem Traum, der ihr seltsam real erscheint. Seither reift in ihr der Verdacht, dass etwas Magisches in ihr lebt – etwas, das nicht dieser Welt entstammt.
Die Suche nach ihrer wahren Identität führt sie auf die Spur eines Geheimnisses aus der Vergangenheit. Esmé folgt ihrer Intuition und trifft bald den geheimnisvollen Raven Sutton. Doch ihm zu begegnen ist merkwürdig. Esmé erfährt, dass sie beide weit mehr verbindet als ein unerklärliches Gefühl des Vertrauens im Hier und Jetzt. Die Antwort auf ihre Fragen findet Esmé in Avalon. Avalon – das heilige Land Amadurias, eine andere Welt, deren Zauber durch die Wächter von Avalon beschützt wird.
Doch die Wächter sind in Gefahr. Den dunklen Tagen der Vergangenheit soll eine weitere Herrschaft des Schreckens folgen, denn der Dämon der Finsternis hat sich aus dem Abgrund des Vergessens in Amaduria befreit. Den schwarzen Alb dürstet nach Rache an den Wächtern von Avalon, und er hat mächtige Verbündete gefunden.
Als Esmé von der Prophezeiung der Lichtelfen erfährt, ist sie schon tief in das Schicksal der Wächter verstrickt. Doch ist sie wirklich Teil einer jahrhundertealten Prophezeiung der Lichtelfen?

 
 
Meinung:
 
Geschichten über Avalon sind ja nun nicht gerade eine Seltenheit im Bereich der Fantasyliteratur. Mit dem ersten Band ihrer „Die Wächter von Avalon“-Trilogie gibt Debütautorin Amanda Koch dem ganzen jedoch ein neues, frisches Gewand und einige Extras, was „Die Wächter von Avalon: Die Prophezeiung“ zu einem wirklich interessanten Buch macht.

Allerdings muss ich zugeben, dass ich immer wieder einige Probleme mit der Umsetzung der Geschichte hatte. So hat mir Kochs Schreib- und Erzählstil zwar sehr gut gefallen, ersterer ist locker und leicht und gleichzeitig trotzdem sehr bildhaft, letzterer durchaus fesselnd und spannend, aber es ist mir schwer gefallen, eine Verbindung zu den Figuren aufzubauen.

So sind die Figuren, allen voran Esmé und Raven, sehr vielschichtig und facettenreich, allerdings konnte ich trotzdem keinen Draht zu ihnen finden. Aus irgendeinem Grund fiel es mir schwer, die verschiedenen Entwicklungen der Charaktere immer nachzuvollziehen, gerade die emotionale Ebene war hier für mich sehr schwer zu greifen.

Dafür hat mir aber der Fantasy-Aspekt dieser Geschichte sehr, sehr gut gefallen, gerade Esmés Entdeckung ihrer Fähigkeiten wird von der Autorin wirklich gut dargestellt. Dadurch entsteht eine faszinierende Geschichte mit großer Spannung, die mich trotz der fehlenden Verbindung zu den Charakteren gefesselt hat.

Alles in allem hat mir Amanda Kochs Debütroman „Die Wächter von Avalon: Die Prophezeiung“ trotz kleinerer Schwächen sehr gut gefallen und macht mich neugierig darauf, wie die Autorin diese Geschichte fortsetzt. Band 2 der Serie wird daher auf jeden Fall in meinem Bücherregal landen und mit etwas Glück komme ich dann ja auch besser mit den Charakteren klar.
 
 


 
 
Mit herzlichem Dank an Blogg dein Buch und den fehu Verlag, die so freundlich waren, mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung zu stellen
Blogg dein Buch
 
 
4 Sterne - Sehr gut
 
 

 
 
Die Autorin
 
Amanda Koch ist Jahrgang 1976. Nach ihrem Studium und beruflichen Abstechern beginnt die Autorin 2004 wieder mit dem Schreiben. 2010 erscheint das Kinderbuch „Geschichten aus Drafeenien“, fantastische Kurzgeschichten. 2013 – im Jahr des Mondes – Debüt als Jugendbuchautorin mit „Die Wächter von Avalon“. Die Prophezeiung ist das erste Buch einer Trilogie.
 
 

Veröffentlicht von Rike (Filia Libri)

20something | bibliomanisches Bücherfresserchen, Leseratte, Bibliophile | begeisterte Fantasy-Leserin, die auch gerne mal queerbeet liest | Studentin der Anglistik, Amerikanistik und Germanistik | bekloppter Sprachnerd, der zusätzlich noch Spanisch, Niederländisch und Russisch lernt | Serienjunkie, Geek (und manchmal Fan) Girl | Whovian | Chaotin | BookCrosserin | Bloggerin seit ca. 2005 und seit 2010 konstant auf Anima Libri - Buchseele

Alle Beiträge von Rike (Filia Libri) »

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst die folgenden HTML Codes in deinem Kommentar verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*