Rezension zu Der Kinotherapeut: 70 Filme für alle Liebeslagen von Manlio Castagna

Nach „Die Romantherapie“ bin ich ja ein echter Fan solcher Ratgeber, die einem zu jeder Lebenslage das passende Buch/den passenden Film vorschlagen. Weil man dabei super Neues entdecken kann und weil die Empfehlungen teilweise einfach wirklich amüsant sind.

So auch bei Manlio Castagnas „Der Kinotherapeut: 70 Filme für alle Liebeslagen“, in dem in sechs verschiedenen Kategorien insgesamt 70 Filme vorgestellt werden, mit denen sich die verschiedensten romantischen Probleme angehen/überwinden lassen.

Dabei wird immer zuerst eine Frage/Problemlage erörtert, dann der passende Film vorgestellt – mit einer kurzen Inhaltsangabe, filmographischen Angaben, Erklärung, warum ausgerechnet dieser Film empfohlen wird, einer Anwendungsempfehlung, weiterführenden Therapiemöglichkeiten und Warnhinweisen und Gegenanzeigen.

Bei einer Trennung trotz nach wie vor vorhandener Liebe wird zum Beispiel „Trennung mit Hindernissen“ empfohlen, den man am besten gemeinsam vor oder zwischen Beziehungskrisen schauen sollte. Bei verlorenem Vertrauen in die Liebe empfiehlt sich laut Kinotherapeut „Frühstück bei Tiffany“, bei sexuellen Blockaden „Der letzte Tango in Paris“, aber nur wenn man nicht über ein besonders stark ausgeprägtes Schamgefühl verfügt.

Neben vielen bekannten Filmen und Klassikern wie dem bereits erwähnten „Frühstück bei Tiffany“ findet sich in diesem Ratgeber eine bunte Mischung alter und neuer Filme, bekannter und unbekannter Liebesgeschichten und einfach jede Menge Filmtipps – denn man muss ja nicht erst ein Problem haben, um sich einen guten Film anzuschauen.

Ein super Tipp für alle, die auf der Suche nach guten Filmen sind – egal ob aus einer akuten Krise heraus oder generellem Interesse 😉

Veröffentlicht von Rike (Filia Libri)

20something | bibliomanisches Bücherfresserchen, Leseratte, Bibliophile | begeisterte Fantasy-Leserin, die auch gerne mal queerbeet liest | Studentin der Anglistik, Amerikanistik und Germanistik | bekloppter Sprachnerd, der zusätzlich noch Spanisch, Niederländisch und Russisch lernt | Serienjunkie, Geek (und manchmal Fan) Girl | Whovian | Chaotin | BookCrosserin | Bloggerin seit ca. 2005 und seit 2010 konstant auf Anima Libri - Buchseele

Alle Beiträge von Rike (Filia Libri) »

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst die folgenden HTML Codes in deinem Kommentar verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*