Rezension zu Jahr und Nein: Frickelbacher Kellergeister von Lilly König

Helene Jahr und Beate Nein sind Zwillingsschwestern und beide Detektivinnen. Seit Kindesbeinen können sie sich nicht ausstehen und liegen in einem ständigen Kampf miteinander. Doch dann geschieht ein Doppelmord in ihrem Heimatort im hessischen Frickelbach und ganz gegen ihre Gewohnheit ermitteln sie gemeinsam, unterstützt von Praktikant Frodo. Merkwürdige Dinge geschehen in Frickelbach und die Ereignisse überschlagen sich.

Lilly König hat ihre Charaktere stark überzeichnet, was bei den meisten sehr witzig rüber kommt, bei den streitbaren Schwestern allerdings auf Dauer etwas nervig ist. Es war für mich nicht nachvollziehbar, wie man sich wegen jeder Kleinigkeit streiten muss, statt sich einfach aus dem Weg zu gehen. Über die übrigen Protagonisten muss jedoch man immer wieder schmunzeln.

Die Krimihandlung ist  spannend aufgebaut, wenn auch teilweise etwas unglaubwürdig, aber das gehört wohl zum Stil des Buches. Durchaus empfehlenswert, wenn man etwas Langmut für die ewigen Streitereien der Schwestern aufbringen kann.

Veröffentlicht von ChristineBorg

ChristineBorg aka Frau Borg brachte als Krimi-Rezensentin etwas Abwechslung in die Buchauswahl auf "Anima Libri - Buchseele". Ihre Spezialität: Regionalkrimis deutschsprachiger Autorinnen. Frau Borg ist nicht länger als Rezensentin für diesen Blog tätig.

Alle Beiträge von ChristineBorg »

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst die folgenden HTML Codes in deinem Kommentar verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

%d Bloggern gefällt das: