Rezension zu Girl Parts: Auf Liebe programmiert von John M. Cusick

John M. Cusick - Girl Parts: Auf Liebe programmiertAdd on GoodReadsJohn M. Cusick – Girl Parts: Auf Liebe programmiert
 
Originaltitel: Girl Parts
Verlag: Baumhaus
Format: Gebunden
Seiten: 286
ISBN: 978-3833900242
 
 
[mygenres]  
 
 

Rose wird frei Haus geliefert. Denn sie ist kein normales Mädchen. Sie ist ein Roboter, eine Gefährtin, geschaffen um den einen Jungen für immer und ewig zu lieben, auf den sie programmiert wurde. So treffen sich Rose und David, bei dem eine soziale Störung festgestellt wurde. Rose ist nun dafür da, ihn zu lieben und ihm Sozialverhalten beizubringen, insbesondere das zwischen Jungs und Mädchen …
Eine bittersüße Geschichte um das Bedürfnis nach Sex, Liebe und Freundschaft und die Frage: Was macht einen Menschen menschlich?

 
 
Meinung:
 
Mich hat dieses Buch leider wirklich enttäuscht. Ich fand die Idee sehr vielversprechend, die Umsetzung ist in meinen Augen allerdings unzureichend.

Nach einem sehr emotionalen und sehr starkem Anfang, der einen direkt ins Geschehen schmeißt, fällt die Spannung leider rapide ab und ich hatte große Schwierigkeiten weiterzulesen, einfach weil mich die Geschichte nicht mehr fesseln konnte.

Das lag zum einen an den Charakteren: Die waren in meinen Augen schreckliche klischeehaft und – ironischer Weise, denn immerhin geht es hier um Teenager, die keine Bindungen aufbauen können – ich war nicht in der Lage auch nur ansatzweise eine Verbindung zu ihnen aufzubauen und fand sie fast ausschließlich unglaublich unsympathisch.

Und zum anderen konnte mich auch die Welt, die Cusick für seinen Roman erschaffen hat, nicht begeistern. Die wirkte immer unwirklich und skizzenhaft, dabei sind es oft gerade diese Hintergründe, die mich an solchen Büchern so sehr reizen.

Wenn man dann noch den irgendwie schlampig wirkenden Schreibstil und die Misogynie, die sich wie ein roter Faden durch das Buch zieht, dazu nimmt, hat sich das Buch für mich als wahre Zeitverschwendung erwiesen.

Also, ich das Buch beim besten Willen nicht weiterempfehlen, aber da es ziemlich viele gute Bewertungen hat, hatte ich da wohl ein persönliches Problem mit dem Buch.
 
 


Buy The Book Now at The Book Depository, Free Delivery World Wide
 
 
1 Stern - Schlecht

 
 
Der Autor
 
John M. Cusick ist geboren und aufgewachsen in einer Kleinstadt in Massachusetts. 2007 graduierte er an der Wesleyan University. Der freischaffende Autor und Literaturagent für Kinder- und Jugendbücher lebt in Brooklyn und veröffentlicht 2010 mit „Girl Parts“ sein Romandebüt, das im November 2011 auch in deutscher Sprache erscheint.
 
 

Veröffentlicht von Rike (Filia Libri)

20something | bibliomanisches Bücherfresserchen, Leseratte, Bibliophile | begeisterte Fantasy-Leserin, die auch gerne mal queerbeet liest | Studentin der Anglistik, Amerikanistik und Germanistik | bekloppter Sprachnerd, der zusätzlich noch Spanisch, Niederländisch und Russisch lernt | Serienjunkie, Geek (und manchmal Fan) Girl | Whovian | Chaotin | BookCrosserin | Bloggerin seit ca. 2005 und seit 2010 konstant auf Anima Libri - Buchseele

Alle Beiträge von Rike (Filia Libri) »

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst die folgenden HTML Codes in deinem Kommentar verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*