Rezension zu Nachtjäger von J.T. Geissinger

J.T. Geissinger - NachtjägerLovelyBooks - In dein Regal stellenJ.T. Geissinger – Nachtjäger
 
Originaltitel: Shadow’s Edge
Verlag: Heyne
Format: Taschenbuch
Seiten: 448
ISBN: 978-3453314986
 
 

[mygenres] Band 1 der Serie „Nachtjäger“
 
 

Fesselnd, erotisch, magisch – die neue Romance-Serie aus den USA

Lass dich niemals mit einem Menschen ein! So lautet das oberste Gesetz der Ikati, wunderschöner Gestaltwandler, die seit Jahrhunderten verborgen in den Wäldern leben, um der Verfolgung durch die Menschen zu entgehen. Doch einer von ihnen hat einst ein Kind mit einer Menschenfrau gezeugt: Jenna. Clanführer Leander ist klar, dass er herausfinden muss, ob Jenna ebenfalls eine Ikati ist oder ein ganz gewöhnlicher Mensch. Doch die schöne Jenna trifft ihn mitten ins Herz, und plötzlich ist sein Schicksal untrennbar mit ihrem verknüpft …

 
 
Meinung:
 
Gestaltwandler sind ein Thema, das – im Gegensatz zu Vampiren – nach wie vor meine Neugier weckt. Und wenn sich besagte Gestaltwandler dann auch noch in Raubkatzen und vor allem in Panther verwandeln, dann kann ich dem Buch wirklich nur noch schwer widerstehen. Fantastischerweise hat mich „Nachtjäger“ dann auch tatsächlich positiv überrascht und begeistern können.

Protagonistin Jenna war mir dabei von Anfang an sehr sympathisch. Sie ist ein sehr starker Charakter, an dem man direkt merkt, dass die Autorin indiviuelle und realistische Figuren schaffen wollte und dieses Vorhaben auch sehr gut umgesetzt hat. Ich konnte mich leicht in Jennas Lage hineinversetzen und hatte großen Spaß, ihre Geschichte zu verfolgen. Dadurch, dass ein Teil der Geschichte auch aus der Perspektive von anderen Figuren, vor allem natürlich Leander, erzählt wird, ergibt sich ein sehr gelungener Rundum-Einblick für den Leser.

Dazu kommen noch die bildhaften und detailreichen Beschreibungen der verschiedensten Dinge, sei es die Landschaft oder der Geschmack und Geruch verschiendster Dinge und natürlich die Nebencharaktere, die einen sehr Neugierig darauf machen, in den nächsten Bänden mehr über sie zu erfahren (denn „Nachtjäger“ ist eine dieser Serien, bei denen in jedem Band ein anderes Paar, das im vorherhigen Band eingeführt wurde, im Mittelpunkt steht und die Geschichte von ihnen weitergeführt wird).

Das Buch von J.T. Geissinger hat von allem etwas zu bieten, ohne dass ich als Leser dabei das Gefühl hatte, dass ein Aspekt die Geschichte zu sehr dominiert hat bzw. andere zu kurz gekommen sind (sieht man mal von meiner allgemeinen Skepzis gegenüber Erotikszenen ab, die hier aber auch nicht überhand genommen haben). Es gibt nicht gerade wenig knisternde Leidenschaft in diesem Buch, die auch hin und wieder in den bereits erwähnten Erotikszenen gipfelt, die allerdings zum Glück im Rahmen bleiben und nicht überhand nehmen. Aber auch die Action kommt nicht zu kurz und dabei wird es durchaus auch mal ziemlich blutig. Auch sonst fand ich das Buch sehr spannend zu lesen, die guten, oft unterschwellig humorvollen Dialoge und der angenehme Schreibstil der Autorin haben da ebenso zu beigetragen wie das faszinierende Konzept der Itaki an sich.

Alles in allem kann ich „Nachtjäger“ nur allen empfehlen, die etwas für Gestaltwandler und erwachsenere Urban Fantasy übrig haben. Einen halben Stern Abzug erhält das Buch dann allerdings doch für die kleineren Holprigkeiten, die sich vor allem dadurch geäußert haben, dass die einzelnen Prozesse, gerade im Vergleich untereinander, teilweise etwas zu schnell vonstatten gingen, auch wenn das Tempo im Großen und Ganzen gut war. Ein kleineres Problem, dass im Folgeband hoffentlich nicht mehr vorhanden sein wird.
 
 


Buy The Book Now at The Book Depository, Free Delivery World Wide
 
 
Mit herzlichem Dank an den Heyne Verlag, der so freundlich war, mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung zu stellen
Heyne
 
 
4 Sterne - Sehr gut

 
 
Die Autorin
 
J.T. Geissinger war schon als Kind fasziniert von Geschichten. Ihren Traum vom Schreiben verwirklichte sie sich mit der Veröffentlichung ihres Debütromans Nachtjäger, der prompt auf Platz 1 der Amazon – Bestsellerliste im Bereich Paranormal Romance landete. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Los Angeles.
 
 

Veröffentlicht von Rike (Filia Libri)

20something | bibliomanisches Bücherfresserchen, Leseratte, Bibliophile | begeisterte Fantasy-Leserin, die auch gerne mal queerbeet liest | Studentin der Anglistik, Amerikanistik und Germanistik | bekloppter Sprachnerd, der zusätzlich noch Spanisch, Niederländisch und Russisch lernt | Serienjunkie, Geek (und manchmal Fan) Girl | Whovian | Chaotin | BookCrosserin | Bloggerin seit ca. 2005 und seit 2010 konstant auf Anima Libri - Buchseele

Alle Beiträge von Rike (Filia Libri) »

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst die folgenden HTML Codes in deinem Kommentar verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*