Rezension zu In meinem Weihnachtsstrumpf dein Herz: Briefe berühmter Frauen und Männer

Weihnachtsbriefe an die Liebsten. Die schrieben auch schon Goethe und andere berühmte Persönlichkeiten. Und in diesem Buch findet sich eine ganze Reihe solcher Briefe.

Zu jedem abgedruckten Brief gibt es von den Autoren Petra Müller und Rainer Wieland eine kleine Hintergrundgeschichte, die dem Leser erklärt, wer hier eigentlich an wen schrieb und in welcher Situation sich die betreffenden Personen zum Zeitpunkt des Briefwechsels befanden.

Die Personen, deren Briefe hier abgedruckt sind, sind ebenso unterschiedlich wie deren Inhalte und Empfänger. Ob von den Eltern an die Kinder, vom Liebsten an seinen Schatz, von Freund zu Freund oder auch an die Schwiegermutter, es ist so ziemlich alles dabei.

Das macht „In meinem Weihnachtsstrumpf dein Herz“ zu einem Weihnachtsbuch der ganz anderen Art, das nichtsdestotrotz sehr amüsant und interessant zu lesen ist. Mir hat es wirklich gut gefallen.

Veröffentlicht von Rike

20something | bibliomanisches Bücherfresserchen, Leseratte, Bibliophile | begeisterte Fantasy-Leserin, die auch gerne mal queerbeet liest | Studentin der Anglistik, Amerikanistik und Germanistik | bekloppter Sprachnerd, der zusätzlich noch Spanisch, Niederländisch und Russisch lernt | Serienjunkie, Geek (und manchmal Fan) Girl | Whovian | Chaotin | BookCrosserin | Bloggerin seit ca. 2005 und seit 2010 konstant auf Anima Libri - Buchseele

Alle Beiträge von Rike »

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst die folgenden HTML Codes in deinem Kommentar verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

%d Bloggern gefällt das: