Rezension zu Rae Dep: Ein neuer Tag, eine neue Welt von den Geschwestern M & M

Schwierig, schwierig, schwierig… „Rae Dep: Ein neuer Tag, eine neue Welt“ von den Geschwestern M & M ist eins dieser Bücher, an denen mich inhaltlich durchaus das eine oder andere gestört hat, ich die Geschichte aber trotzdem gut genug fand, um unbedingt weiterlesen zu wollen, obwohl sich das doch etwas gezogen hat.

Die Idee hinter der Geschichte der jungen Rae Dep hat mir gut gefallen: Parallel zu einander, ohne von einander zu wissen, existieren unsere – nichtmagische – und eine durch und durch magische Welt. Und Rae gelangt nach dem Tod ihres Vaters plötzlich von unserer Welt, der Welt, in der sie aufgewachsen ist, in die magische Welt – nur um festzustellen, dass sie gar keine Magie hat.

Es gibt eine Geheimgesellschaft, eine magische Schule, verschiedene Arten Magie-Praktizierender, etc. pp. Und mittendrin ist Rae. Und die hat mich ehrlich gesagt ein wenig genervt, denn sie hat ständig irgendwelche Dispute mit den verschiedenen Stimmen in ihrem Inneren (ihrem Gewissen, ihrem Mut, ihrem Engelchen und Teufelchen, und so weiter und so fort) und die sind leider doch etwas irritierend – nicht zuletzt, weil sie sich layout-technisch nicht immer vom Rest der Geschichte abheben.

Trotzdem hat mir „Rae Dep: Ein neuer Tag, eine neue Welt“ von den Geschwestern M & M alles in allem ziemlich gut gefallen, allein schon weil die Welt, die die beiden Schwestern hier entwickeln, mich fasziniert hat. Allerdings hatte ich zum Schluss das Gefühl, dass alles etwas schnell geht und – auch wenn das Ende so im Grunde genommen von Anfang an klar war – bleibt für meinen Geschmack doch zu viel im Hintergrund ungeklärt.

Veröffentlicht von Rike

20something | bibliomanisches Bücherfresserchen, Leseratte, Bibliophile | begeisterte Fantasy-Leserin, die auch gerne mal queerbeet liest | Studentin der Anglistik, Amerikanistik und Germanistik | bekloppter Sprachnerd, der zusätzlich noch Spanisch, Niederländisch und Russisch lernt | Serienjunkie, Geek (und manchmal Fan) Girl | Whovian | Chaotin | BookCrosserin | Bloggerin seit ca. 2005 und seit 2010 konstant auf Anima Libri - Buchseele

Alle Beiträge von Rike »

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst die folgenden HTML Codes in deinem Kommentar verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

%d Bloggern gefällt das: