Rezension zu Mörderische Mandelhörnchen: Kulinarisches aus der Grappa-Küche von Gabriella Wollenhaupt, Nicole Schreiber & Rita Rose

„Mörderische Mandelhörnchen“ ist ein wirklich herrliches Kochbuch. Die Rezepte darin, die von Nicole Schreiber zusammengetragen und von Rita Rose illustriert wurden, sind alle durch die „Maria Grappa“-Krimis der Autorin Gabriella Wollenhaupt inspiriert. Ich muss zugeben, ich habe keinen dieser Krimis je gelesen, das war die Spezialität meiner Mutter, die eigentlich auch dieses Kochbuch angefragt hatte. Tja, jetzt mussten die mörderischen Mandelhörnchen und all die anderen Rezepte leider mit mir als Rezensenten Vorlieb nehmen, aber ich habe mein bestes gegeben:

Jedem der Rezepte geht eine kurze Erklärung voraus, an welcher Stelle in Grappas nun schon 25 Bände umfassender Ermittler-Karriere die Speise einzuordnen ist, sowie ein Ausschnitt (?) aus dem jeweiligen Krimi. Das gibt dem gesamten Kochbuch eine sehr interessante, geradezu persönliche Note, denn man fühlt sich direkt mit Maria Grappa verbunden und hat schon vor dem Kochen großen Spaß daran, einfach durch das Buch zu blättern und die vielen kleinen Anekdoten zu den Rezepten zu lesen.

Die Rezepte selbst sind vielseitig und abwechslungsreich, von Vorspeisen, Hauptgerichten und Desserts bis hin zu Partygerichten und Snacks ist alles dabei. Die meisten Gerichte sind eher „bodenständig“, keine ausgefallenen Spielerein, sondern eher solide, gutbürgerliche Küche, zumindest als grobe Tendenz. Jedes der Rezepte hat neben den lustigen Illustrationen von Rita Rose und den Einleitungen von Gabriella Wollenhaupt eine sehr übersichtliche und nachvollziehbare Schritt-für-Schritt Anleitung von Nicole Schreiber, mit der jeder Hobby- und Gelegenheitskoch klar kommen sollte.

moerderische mandelhoernchen

Natürlich habe ich vor allem ein Rezept ausprobiert: Die titelgebenden mörderischen Mandelhörnchen 😀 Und die waren wirklich klasse. Zwischendurch hatte ich zwar leichte Zweifel, wie aus dieser klebrigen Pampe jemals ein ordentliches Gebäck werden soll, aber schlussendlich sind die Hörnchen dann (fast) perfekt gelungen und wurden mit großer Begeisterung von der Familie verschlungen.

Alles in allem ist „Mörderische Mandelhörnchen: Kulinarisches aus der Grappa-Küche“ von Gabrielle Wollenhaupt, Nicole Schreiber und Rita Rose aus dem grafit Verlag ein herrliches Kochbuch, vor allem für die Fans der Maria Grappa Krimis ein absolutes Muss, aber auch sonst z.B. ein tolles Geschenk für kochende Krimileser o.ä. Mir jedenfalls hat das Buch großen Spaß gemacht und die Rezepte haben mir hervorragend gefallen, das hat glatte fünf Sterne verdient!

Veröffentlicht von Rike

20something | bibliomanisches Bücherfresserchen, Leseratte, Bibliophile | begeisterte Fantasy-Leserin, die auch gerne mal queerbeet liest | Studentin der Anglistik, Amerikanistik und Germanistik | bekloppter Sprachnerd, der zusätzlich noch Spanisch, Niederländisch und Russisch lernt | Serienjunkie, Geek (und manchmal Fan) Girl | Whovian | Chaotin | BookCrosserin | Bloggerin seit ca. 2005 und seit 2010 konstant auf Anima Libri - Buchseele

Alle Beiträge von Rike »

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst die folgenden HTML Codes in deinem Kommentar verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

%d Bloggern gefällt das: