Rezension zu Früchtepunsch & Winterdate

Und ein letzter „Freche Mädchen – Freche Bücher“-Weihnachtsmini. Auch dieser ist, innen wie außen, einfach herrlich zuckersüß und weihnachtlich. Ich finde, es sollte mehr Bücher mit einem duftenden Cover geben, das macht die Geschichten, die sich hinter diesem Cover verbergen einfach noch mal so viel lebendiger.

Erneut haben sich vier Bestsellerautorinnen der „Freche Mädchen – Freche Bücher“-Reihe zusammen getan, um dieses kleine Weihnachtsschmankerl zu schaffen, das auf nicht einmal 100 Seiten trotzdem eine schöne Weihnachtsstimmung erzeugt. Die ganz unterschiedlichen Texte schaffen es alle auf ihre Art den Leser in Feiertagslaune zu versetzen und die Beschreibung „Kuschlig wie ein Wintertag auf der Hütte“ ist wirklich passend.

Alles in allem ist auch der „Freche Mädchen – Freche Bücher“-Weihnachtsmini „Früchtepunsch & Winterdate“ eine eindeutige Weihnachtsempfehlung für alle jungen Leserinnen der Serie.

Veröffentlicht von Rike

20something | bibliomanisches Bücherfresserchen, Leseratte, Bibliophile | begeisterte Fantasy-Leserin, die auch gerne mal queerbeet liest | Studentin der Anglistik, Amerikanistik und Germanistik | bekloppter Sprachnerd, der zusätzlich noch Spanisch, Niederländisch und Russisch lernt | Serienjunkie, Geek (und manchmal Fan) Girl | Whovian | Chaotin | BookCrosserin | Bloggerin seit ca. 2005 und seit 2010 konstant auf Anima Libri - Buchseele

Alle Beiträge von Rike »

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst die folgenden HTML Codes in deinem Kommentar verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

%d Bloggern gefällt das: