Rezension zu In 80 Fettnäpfchen um die Welt von Françoise Hauser

Françoise Hausers „In 80 Fettnäpfchen um die Welt“ ist kein Buch, dass man wirklich ernst nehmen kann, das macht wohl schon der Titel klar. Allerdings konnte ich es auch als humorvoll karikativen Reiseratgeber nicht ernst nehmen. Zumindest nicht so richtig. Dafür fehlt dann irgendwie doch der Humor.

Denn meiner Meinung nach ist dieses Buch einfach zu trocken. Die 80 Fettnäpfchen sind zwar teilweise wirklich ganz unterhaltsam, insgesamt fehlen aber die lustigen Beispiele, die Anekdoten und Stories. Stattdessen gibt es erstaunlich viele so genannte Fettnäpfchen, bei denen ich mich zumindest gefragt habe „Gibt es wirklich halbwegs vernünftige Menschen, die so doof sind?“. Manche Sachen sind halt einfach gesunder Menschenverstand und für so eine Sammlung eigentlich doch zu langweilig.

Dazu kommt, dass die Autorin gnadenlos überspitzt und verallgemeinert, gleichzeitig aber auf eine so dröge Art und Weise erzählt, dass sich kaum unterscheiden lässt, was realistischer Fakt ist und was überzeichnete Karikatur. Das macht es auf Dauer recht anstrengend „In 80 Fettnäpfchen um die Welt“ zu lesen, weil man sich doch immer wieder fragt, ob die Autorin das nun ernst meint oder nicht…

Insgesamt… Naja, als halbwegs unterhaltsames Stück zum zwischendrin schmökern ist „In 80 Fettnäpfchen um die Welt“ von Françoise Hauser sicherlich nicht völlig ungeeignet, meinen Humor konnte es aber nicht treffen und auch meine Erwartungen waren irgendwie andere. Eine verdammt trockene Aneinanderreihung von recht uninspirierten „Fettnäpfchen“, die sehr viel mehr Potential gehabt hätte. Schade!

Veröffentlicht von Rike (Filia Libri)

20something | bibliomanisches Bücherfresserchen, Leseratte, Bibliophile | begeisterte Fantasy-Leserin, die auch gerne mal queerbeet liest | Studentin der Anglistik, Amerikanistik und Germanistik | bekloppter Sprachnerd, der zusätzlich noch Spanisch, Niederländisch und Russisch lernt | Serienjunkie, Geek (und manchmal Fan) Girl | Whovian | Chaotin | BookCrosserin | Bloggerin seit ca. 2005 und seit 2010 konstant auf Anima Libri - Buchseele

Alle Beiträge von Rike (Filia Libri) »

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst die folgenden HTML Codes in deinem Kommentar verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*