Rezension zu Zara von Asphodel: Rebellin und Magierin von Ellen Renner

Young Adult High Fantasy ist eine meiner großen Schwächen – und eins der Genres mit denen ich eigentlich ständig auf Kriegsfuß stehe. Denn während ich es immer wieder total erfrischend finde High Fantasy aus der Perspektive einer jüngeren, weiblichen Hauptfigur zu lesen, fehlt mir bei den meisten Romanen einfach irgendetwas. Sie scheinen nicht rund und mir fehlt oft die Komplexität, die vergleichbare Romane aus dem Erwachsenenbereich haben.

Ellen Renners „Zara von Asphodel: Rebellin und Magierin“ allerdings hat mich wirklich begeistern können. Ich hatte zugegebenermaßen anfangs etwas Schwierigkeiten mit dem Schreibstil der Autorin und mit der Welt, die sie erschaffen hat, aber wenn man sich einmal eingelesen hat, wird schnell klar, dass dieser Roman ein echter Geheimtipp ist.

Die Welt, die Renner für ihren Roman geschaffen hat, ist vielschichtig und komplex, die Dynamiken zwischen den unterschiedlichen Gruppen dieser Welt stellt die Autorin anschaulich und spannend dar und generell hat die Autorin viele interessante Ideen und Konzepte sehr gelungen in ihre Welt eingebaut.

Renner lässt ihre Protagonistin und Ich-Erzählerin Zara ihre düstere und durchaus auch immer wieder recht brutale Geschichte schonungslos erzählen. Einerseits hat mir die Ich-Perspektive hier sehr gut gefallen, weil man tiefe Einblicke in Zaras innere Konflikte bekommt, andererseits fehlte mir hier und da ein größerer Überblick, ein anderer Blickwinkel.

Trotzdem ist „Zara von Asphodel: Rebellin und Magierin“ von Ellen Renner insgesamt ein tolles Buch, tiefgründig, vielschichtig und fesselnd, ein absoluter Geheimtipp für alle Fans von Young Adult High Fantasy!

Veröffentlicht von Rike (Filia Libri)

20something | bibliomanisches Bücherfresserchen, Leseratte, Bibliophile | begeisterte Fantasy-Leserin, die auch gerne mal queerbeet liest | Studentin der Anglistik, Amerikanistik und Germanistik | bekloppter Sprachnerd, der zusätzlich noch Spanisch, Niederländisch und Russisch lernt | Serienjunkie, Geek (und manchmal Fan) Girl | Whovian | Chaotin | BookCrosserin | Bloggerin seit ca. 2005 und seit 2010 konstant auf Anima Libri - Buchseele

Alle Beiträge von Rike (Filia Libri) »

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst die folgenden HTML Codes in deinem Kommentar verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*