Rezension zu Afterparty von Daryl Gregory

Gott ist eine Droge! Okay, ich muss zugeben, wenn ich mir die Inhaltsangabe jetzt nochmal anschaue, frage ich mich doch, was ich mir dabei gedacht habe, dieses Buch jemals auf meinem SuB landen zu lassen. Es klingt eigentlich so gar nicht nach meiner Art Buch. Und umso glücklicher bin ich, dass Daryl Gregorys „Afterparty“ es trotzdem in mein Regal geschafft hat, denn der Roman hat mich wirklich positiv überrascht.

Der Roman ist einfach so ganz anders, als alles was ich vielleicht erwartet hätte. Die Geschichte ist… Ich habe nicht den geringsten Schimmer, wie genau ich die Geschichte beschreiben soll, ohne zuviel vom Inhalt zu verraten. Tatsache ist jedenfalls: Das Ganze lässt sich eigentlich nicht in eine bestimmte Genre-Schublade stecken, dafür gibt es allerlei tiefschürfende Gedanken zu diversen Themen, skurrile Charaktere, einen gelungenen Schreibstil und vor allem natürlich eine rundum fesselnde Handlung.

„Afterparty“ von Daryl Gregory ist provokativ und humorvoll – die ganze „Designerdrogen zum zuhause drucken“-Sache war weit weniger störend für mich, als ich gedacht hätte und ich kann mit Büchern über Drogen und Drogenkultur sonst wirklich kaum etwas anfangen. Sie ist zwar Ansatzpunkt der Geschichte aber mehr ein Aufhänger für alles, was dann sonst noch so passiert als wirklich das eine zentrale Thema.

Alles in allem war „After Party“ von Daryl Gregory eine wirklich positive Überraschung für mich und ein Roman der gerade durch seine unkonventionelle Art besticht, durch gelungene Charakterisierungen und fesselnde Emotionen. Von mir gibt es dafür sehr gute vier Sterne und eine dicke Empfehlung für alle, die sich nicht von Genre-Schubladendenken einschränken lassen 😉

Für Fans von…

  • Thriller-Dystopien
  • skurrilen Charakteren
  • ungewöhnlichen Stories

Was andere Blogger sagen:

Habt ihr das Buch gelesen und rezensiert? Dann lasst mir doch einen Kommentar da und ich verlinke eure Rezension hier 😊

Veröffentlicht von Rike

20something | bibliomanisches Bücherfresserchen, Leseratte, Bibliophile | begeisterte Fantasy-Leserin, die auch gerne mal queerbeet liest | Studentin der Anglistik, Amerikanistik und Germanistik | bekloppter Sprachnerd, der zusätzlich noch Spanisch, Niederländisch und Russisch lernt | Serienjunkie, Geek (und manchmal Fan) Girl | Whovian | Chaotin | BookCrosserin | Bloggerin seit ca. 2005 und seit 2010 konstant auf Anima Libri - Buchseele

Alle Beiträge von Rike »

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst die folgenden HTML Codes in deinem Kommentar verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

%d Bloggern gefällt das: