Rezension zum Hörbuch CSI: Märchen 2 – Neue Morde in der Märchenwelt

Dem Vorgänger dieses Hörbuchs, „CSI: Märchen – Die Mordfälle der Märchenwelt„, konnte ich wirklich kaum etwas Positives abgewinnen. Zu kurz, zu wirr, zu platt – so mein Eindruck des gerade einmal 45 minütigen Hörspiels. Daher war meine Skepsis gegenüber diesem zweiten Teil auch alles andere als gering (woran der Preis von 9,99€ auch alles andere als unschuldig ist).

Und ich muss auch ehrlich sagen, glücklich bin ich mit der Umsetzung der, in meinen Augen, eigentlich wirklich reizvollen Idee einer CSI: Märchen Einheit nach wie vor nicht.

Ein eindeutiges Plus ist auf jeden Fall schon einmal die Spiellänge des Hörbuchs. Denn das hat tatsächlich 20 Minuten mehr zu bieten als der erste Teil. Wobei ich sagen muss, auch eine gute Stunde ist in meinen Augen noch nicht allzu viel, besonders dann nicht, wenn man noch die ganzen Outtakes abzieht, die neben dem eigentlich Hörspiel noch auf der CD enthalten sind.

Inhaltlich bin ich dieses mal auch wesentlich besser mit dem Hörspiel klar gekommen, denn es wirkte weit weniger wirr, es war eine tatsächliche Handlung erkennbar, die für meine Ohren zwar nicht immer ganz logisch und schlüssig war, aber wenigstens existierte sie. Nur platt war sie leider immer noch an vielen Stellen und auch wenn einige der Gags wirklich gut und witzig waren, waren es für meinen Geschmack dann leider doch zu viele, vor allem zu viele abgegriffene und klischeehafte Witze.

Alles in allem hat mir „CSI: Märchen 2 – Neue Morde in der Märchenwelt“ zwar besser gefallen als sein Vorgänger, ist aber leider immer noch nicht mein Fall – schade, denn die Idee ist wirklich klasse. Für Fans von Christoph Maria Herbst jedoch ist das ganze vermutlich eine Empfehlung wert.

Veröffentlicht von Rike (Filia Libri)

20something | bibliomanisches Bücherfresserchen, Leseratte, Bibliophile | begeisterte Fantasy-Leserin, die auch gerne mal queerbeet liest | Studentin der Anglistik, Amerikanistik und Germanistik | bekloppter Sprachnerd, der zusätzlich noch Spanisch, Niederländisch und Russisch lernt | Serienjunkie, Geek (und manchmal Fan) Girl | Whovian | Chaotin | BookCrosserin | Bloggerin seit ca. 2005 und seit 2010 konstant auf Anima Libri - Buchseele

Alle Beiträge von Rike (Filia Libri) »

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst die folgenden HTML Codes in deinem Kommentar verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*