Rezension zu Die Seelenjägerin von Celia Friedman

Die junge Kamala lebt in einer Welt, in der Magie den höchsten aller Preise fordert: Das Leben selbst. So ist es nicht verwunderlich, dass die Hexen, die über magische Fähigkeiten verfügen, diese nur mit größter Sorgfalt einsetzten, denn jede Anwendung von Magie kostet sie ein Stück ihrer Lebenszeit, ihrer Seele.

Die Männer jedoch, die sich Magie zu eigen machen können, streben, anstatt ein unnatürlich kurzes Leben als Hexer zu fristen, zumeist danach zu Magistern zu werden. Mächtige Zauberer, die Mittel und Wege haben Magie zu wirken ohne dabei von ihrer eigenen Energie zu zehren.

Frauen ist es verwehrt auch nur bei einem Magister in die Lehre zu gehen, sagt man doch, dass ihnen die körperliche Kraft fehle, um tatsächlich Magister zu werden. Doch Kamala hat sich in den Kopf gesetzt die erste Frau unter den Magistern zu werden. Die junge Frau dringt in eine Gemeinschaft ein, die eigentlich keine ist, eine Gruppe mehr oder weniger alter Männer, die seit Jahrhunderten in ihren Vorurteilen und gegenseitigem Misstrauen erstarrt sind.

Friedman hat einen etwas düsteren High-Fantasy-Roman voller neuer Ideen geschaffen, in dem es darum geht, wie sich eine ganz eigensinnige junge Frau in einer von Männern dominierten Welt zu behaupten versucht. Kamala als Protagonistin ist dabei in meinen Augen wirklich hervorragend gelungen. An ihrer Seite wird der Leser durch eine spannende und abwechslungsreiche Geschichte geführt, die neben viel Action und auch ein wenig Romantik auch auf tiefschürfendere Themen zu sprechen kommt.

Wer Fantasy mit wundervoll detaillierten und ausgearbeiteten Charakteren mag und auch vor etwas schwereren Thematiken (die aber wirklich nur in Maßen vorhanden sind) nicht zurück schreckt, wird seinen Spaß an “Die Seelenjägerin” haben.

Veröffentlicht von Rike (Filia Libri)

20something | bibliomanisches Bücherfresserchen, Leseratte, Bibliophile | begeisterte Fantasy-Leserin, die auch gerne mal queerbeet liest | Studentin der Anglistik, Amerikanistik und Germanistik | bekloppter Sprachnerd, der zusätzlich noch Spanisch, Niederländisch und Russisch lernt | Serienjunkie, Geek (und manchmal Fan) Girl | Whovian | Chaotin | BookCrosserin | Bloggerin seit ca. 2005 und seit 2010 konstant auf Anima Libri - Buchseele

Alle Beiträge von Rike (Filia Libri) »

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst die folgenden HTML Codes in deinem Kommentar verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*