Rezension zu Die 5 Leben der Daisy West von Cat Patrick

Cat Patrick - Die 5 Leben der Daisy WestAdd on GoodReadsCat Patrick – Die 5 Leben der Daisy West
 
Originaltitel: Revived
Verlag: Boje
Format: Gebunden
Seiten: 304
ISBN: 978-3414820617
 
 
[mygenres]  
 
 

Daisy ist fünfzehn – und schon mehr als ein Mal gestorben. Sie lebt waghalsig, denn sie weiß, dass es Revive gibt, ein Medikament, das ins Leben zurückhilft, wenn alle anderen Mittel versagt haben. Da diese Medizin hochgeheim ist, muss Daisy nach jedem Tod eine neue Identität annehmen und an einen anderen Ort ziehen. Bisher hat sie daher meist isoliert und ohne enge Freunde gelebt. Aber dann findet sie an ihrer neuen Schule nicht nur völlig unverhofft eine beste Freundin, sondern verliebt sich auch noch Hals über Kopf. Zum ersten Mal lässt Daisy sich wirklich auf das Leben ein.
Da entdeckt Daisy, dass sie Teil eines großen Experiments ist. God, der zwielichtige Leiter des Revive-Programms, hat viele Menschen auf skrupellose Weise rekrutiert und behandelt sie wie Versuchskaninchen. Daisy begehrt auf. Und setzt damit ernsthaft und unwiederbringlich ihr Leben aufs Spiel …

 
 
Meinung:
 
Ich fand die Idee hinter „Die 5 Leben der Daisy West“ wirklich gut. Und ich fand Daisy fast sofort sympathisch. Die Geschichte hat mich fast sofort in ihren Bann gezogen und mich von der ersten Seite an gefesselt. Und das obwohl, ich, als ich zum ersten Mal von dem Buch gehört habe, dachte, dass es sich um eine Art Dystopie handelt und die Geschichte aber eigentlich im Amerika der Gegenwart spielt.

Die Geschichte ist ziemlich eindringlich, die Atmosphäre dicht und die Themen, allen voran natürlich Tod und Verlust, aber auch die erste Liebe und das Erwachsen Werden sind nicht unbedingt leichte Kost. Leider steckte da nicht so viel hinter, wie ich mir erhofft hatte.

Dabei war ich erstmal wirklich positiv überrascht, nicht nur, weil ich wie gesagt Daisy auf Anhieb sympathisch fand, sondern vor allem, weil ich den Schreibstil von Cat Patrick in ihren anderen Büchern nicht besonders toll fand, er mich hier aber sofort in seinen Bann gezogen hat.

Aber leider steckt hinter der Geschichte eben doch nicht so viel wie erwartet. Trotz der eigentlich harten Themen, die auch durchaus im Buch vorkommen, ist „Die 5 Leben der Daisy West“ eignetlich vorrangig eine Lovestory und nicht viel mehr. Daisys Hintergrund, ihr Leben ohne richtige Familie und als eine Art menschliche Laborratte, sind eben genau das: ein Hintergrund, der als Szenerie für diese Geschichte über die erste große Liebe und echte Freundschaft dient, aber dem kaum Raum gegeben wird, sich wirklich zu entfalten.

Insgesamt gibt es viele lose Enden und Handlungsstränge, die mir nicht wirklich sinnig erschienen, und einiges, wie das bisschen Action, das zum Ende hin auf kommt, was so wirkte als wäre es nur hinzugefügt worden, um irgendwelche Vorgaben zu erfüllen.

Dadurch ist „Die 5 Leben der Daisy West“ eine zwar durchaus unterhaltsame Geschichte mit einer phantastischen Idee, die mich aber leider doch etwas enttäuscht hat.
 
 


Buy The Book Now at The Book Depository, Free Delivery World Wide
 
 
4 Sterne - Sehr gut
 
 

 
 
Die Autorin
 
Cat Patrick lebt mit ihrem Mann und ihren Zwillingstöchtern in der Nähe von Seattle. „Die fünf Leben der Daisy West“ ist das erste Jugendbuch der Autorin und ihr erster Titel, der im Boje Verlag erscheint.
 
 

Veröffentlicht von Rike

20something | bibliomanisches Bücherfresserchen, Leseratte, Bibliophile | begeisterte Fantasy-Leserin, die auch gerne mal queerbeet liest | Studentin der Anglistik, Amerikanistik und Germanistik | bekloppter Sprachnerd, der zusätzlich noch Spanisch, Niederländisch und Russisch lernt | Serienjunkie, Geek (und manchmal Fan) Girl | Whovian | Chaotin | BookCrosserin | Bloggerin seit ca. 2005 und seit 2010 konstant auf Anima Libri - Buchseele

Alle Beiträge von Rike »

2 Kommentare zu “Rezension zu Die 5 Leben der Daisy West von Cat Patrick”

  1. Also ich muss sagen, dass ich das Buch echt nicht mag.
    Da wäre erst mal die Logik, die es überhaupt gar nicht gibt und es gab leider zu wenig Hintegrundinfos.
    Mit dem Schreibstil wurde ich nicht warm und die Charaktere sind nicht außergewöhnlich oder so.

    LG May

  2. Ich hab mich schon in diese Buch verliebt als ich es das erstenmal gesehen hab. irgendwie zieht mich dieses Cover Magisch an…nur gekauft hab ich es mir noch nicht >.<

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst die folgenden HTML Codes in deinem Kommentar verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

%d Bloggern gefällt das: