Top Ten Thursday #211 Welche 10 Bücher stehen bei euch ganz oben auf der Wunschliste?

Ach du Schande… Ganz ehrlich? Keine Ahnung… Ich mag keine Wunschlisten… Klar, ich stöber gerade, wie wohl die meisten, durch die aktuellen Vorschauen, aber ich weigere mich standhaft mir noch vor dem Sommer Weihnachtsbücher auf die Wunschliste zu schreiben. Ich schaue eigentlich immer so am Anfang des Monats, was im folgenden Monat erscheint, schreibe mir auf, was ich davon unbedingt haben will, frage das eine oder andere an – und was ich nicht anfrage, sondern auf die „Wunschliste“ packe, wird dann für gewöhnlich entweder gar nicht, kurzentschlossen als eBook oder gefühlt fünf Jahre später gekauft, weil ich Wunschlisten generell verlege, es mir dann doch wieder anders überlege und in der Buchhandlung dann sowieso absolut spontan entscheide, was gerade gut aussieht und mich anspricht.

Allerdings gibt es natürlich auch Bücher, die sieht man und will sie haben und die bleiben dann auch irgendwie im Hinterkopf hängen und man entscheidet sich nicht spontan wieder um – meist sind das Neuerscheinungen, die sich schon ein gutes Jahr im Voraus im Kopf einnisten, in meinem Fall ist das vor allem diese hier aus dem Ylva Verlag, die im November erscheinen soll und bei der ich das Cover der englischen Version so viel schöner finde, aber etwas irritiert bin, weil die englische Fassung ca. 68.000 Wörter haben soll, bei der deutschen aber nur 35.000 Wörter angegeben sind:

Reading in English Caged Bird Rising by Nino DeliaAls die Mädchen zu Wölfen wurden

»Frauen stellen keine Fragen. Schon gar keine intelligenten.«

Robyn lebt in einer Welt, in der richtige Frauen von Männern erzogen werden. Sie, die bei ihrer Großmutter aufgewachsen ist, muss sich besonders anstrengen, den Anforderungen an eine fruchtbare Hausfrau gerecht zu werden. Es ist die größte Ehre, die Robyn sich erträumen konnte, dass Hunter Wolfmounter, der stattliche Anführer der Dorfwache, ausgerechnet sie zur Braut will.

Eines Tages wird Robyn im Wald von einem weißen Wolf gebissen. Die Begegnung mit dem vermeintlichen Untier verändert ihre Sicht auf die Welt und ihre Rolle darin. Als Robyn beginnt, an der Tapferkeit ihres Verlobten zu zweifeln, sieht Hunter seinen Platz als Captain der Red Riders gefährdet und jagt sie in den Wald.

Dort begegnet Robyn der geheimnisvollen Gwen, die ihr beweist, dass sie nicht vom guten Willen eines Mannes abhängig ist. Robyn beginnt sich zu verwandeln – in eine der eigenständig denkenden Bestien, vor denen sie immer gewarnt wurde. Verfolgt von den Red Riders und ihrem Verlobten, versucht Robyn, sich aus den letzten Ketten der Unterdrückung zu befreien.

Es gibt noch eine zweite Art von Buch, die bei mir tatsächlich auf einen Wunschzettel wandert, der nicht nach wenigen Wochen wieder hinfällig ist oder längst im Altpapier verschwunden ist: Bücher, die akzeptable Weihnachts – bzw. Geburtstagsgeschenke abgeben, also ausgefallene, besondere Ausgaben, Sammlerausgaben, Antiquarisches (Märchenbücher! ♥) und all so ein Zeug. Das schreibe ich dann einmal jährlich auf einen großen Zettel (ich habe einen knappen Monat nach Weihnachten Geburtstag, da braucht man dann immer nur einen Wunschzettel für beides und kann das restliche Jahr über Ideen sammeln) und meine Familie kann mir Bücher schenken! Zum Glück tun sie das sehr gerne, wenn sie denn sicher sein können, dass ich das Buch nicht schon habe und noch lieber, wenn es etwas besonderes ist. Daher die Notwendigkeit eines Wunschzettels 😉 Momentan stehen da allerdings „nur“ vier Titel drauf:

 Rezension zu Schneewittchen von Benjamin Lacombe Rezension zu Kalevala Eine Sage aus dem Norden von Tilman Spreckelsen Rezension zu Tausend und Ein Tag - Morgenlaendische Erzaehlungen
Tja… Jetzt muss ich eben erstmal suchen, was denn vllt. noch so in nächster Zeit erscheint und mich interessieren würde 😀 Oh, bzw. ein Buch steht ja tatsächlich auf meinem Wunschzettel, also dessen aktuell gültiger Version, vielleicht kriege ich ja doch noch zehn Titel zusammen 😆

Rezension zu Die Dreizehnte Fee Erwachen von Julia Adrian
Und nein, die doch recht einseitige Märchenthematik ist mir auch nicht entgangen, sie ist mir aber tatsächlich gerade erst aufgefallen 😀 Aber was soll ich sagen, egal wie vielen Schwankungen und Änderungen und spontanen Stimmungswechseln mein Buchgeschmack auch unterworfen sein mag, Märchen sind seit meiner frühsten Kindheit eine eindeutige Konstante und daher auch meine große literarische Liebe ♥ In diesem Sinne sind mir auch prompt noch zwei Bücher, beides Fortsetzungen toller Reihen, die ich unbedingt lesen will, für diese Liste eingefallen:

Rezension zu Wie Schnee so weiss von Marissa Meyer Rezension zu Reckless Das goldene Garn von Cornelia Funke
Außerdem, und daran ist ein Ausflug ins Buchhaus Stern-Verlag mit meinem Bruder schuld, der ewig und drei Tage in der Manga-Abteilung nach was weiß ich was gesucht hat, spiele ich mit dem Gedanken nach Jahren mal wieder Mangas zu lesen und mir diese beiden Exemplare zuzulegen:

Rezension zu Grimms Manga von Kei Ishiyama Rezension zu Grimms Monster von Ayumi Kanou
Tja, das wären sie, 10 Bücher von meiner Wunschliste, vielleicht sogar tatsächlich meine Top Ten auf diesem Wunschlistendings, das sich bei mir in konstanter Bewegung befindet und absolut alles andere als ein fixes Konstrukt ist. Und jetzt gehe ich mir ein schattiges Plätzchen im Garten suchen, 2 Stunden in der Sonne haben mich wie auch mein Laptop doch etwas zu sehr gegrillt, aber drinnen ist auch doof bei dem Wetter…

Sommer, Sonne, Sonnenschein und Homeoffice auf Balkonien © Hannah Rautenberg
Sommer, Sonne, Sonnenschein und Homeoffice auf Balkonien © Hannah Rautenberg

Ich wünsche euch allen idealerweise a) einen herrlichen (verspäteten) Start ins lange Wochenende, ansonsten b) einen wundervoll sonnigen Feiertag oder, im „schlimmsten“ Fall, c) alle erdenkliche Motivation für die restliche Arbeitswoche!

Veröffentlicht von Rike

20something | bibliomanisches Bücherfresserchen, Leseratte, Bibliophile | begeisterte Fantasy-Leserin, die auch gerne mal queerbeet liest | Studentin der Anglistik, Amerikanistik und Germanistik | bekloppter Sprachnerd, der zusätzlich noch Spanisch, Niederländisch und Russisch lernt | Serienjunkie, Geek (und manchmal Fan) Girl | Whovian | Chaotin | BookCrosserin | Bloggerin seit ca. 2005 und seit 2010 konstant auf Anima Libri - Buchseele

Alle Beiträge von Rike »

3 Kommentare zu “Top Ten Thursday #211 Welche 10 Bücher stehen bei euch ganz oben auf der Wunschliste?”

  1. Hallo Hannah,
    die c) wird genommen und Deine ganze Liste gleich mit 🙂
    Grimms Manga & Monster: Hach.
    Schneewittchen: Doppel-Hach, ach was, Dreifach-Hach.
    Außer Reckless. Das habe ich angefangen zu lesen und beschlossen, dass es nicht mein Buch ist.
    LG
    Anna

    1. Huhu,

      ja, ich glaube, die beiden Mangas werde ich mir wirklich zulegen, sobald ich das Geld für die schönen Ausgaben habe 😀 Die hatte ich bis eben wieder völlig vergessen, aber bei all den anderen Märchensachen fielen sie mir dann glatt wieder ein und jetzt will ich sie am liebsten sofort haben 😉
      Ja, Reckless ist auch das Buch auf der Liste, dem ich am skeptischsten gegenüber stehe… Das erste Buch fand ich ziemlich mittelmäßig, den zweiten Teil dann deutlich besser und ich glaube, den dritten Band habe ich deshalb noch nicht, weil ich fürchte, dass er wieder blöder werden könnte 😐
      Aber es gibt ja zum Glück auch sonst noch genug tolle Bücher und zur Not kann ich immer noch versuchen mir die 130€ für 1001 Tag zusammen zu sparen, da sitze ich dann eine Weile dran 😆

      LG

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst die folgenden HTML Codes in deinem Kommentar verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*