#TheReadingQuest The End

Heute Nacht endet #TheReadingQuest – meine Motivation ist allerdings schon im Verlauf der dieser Woche verschwunden. Nachdem ich vergangene Woche „Peter Darling“ beendet habe, war die Luft irgendwie raus und ich habe mich lediglich noch durch „Good Night Stories for Rebel Girls: 100 Tales of Extraordinary Women“ geblättert – reichlich unmotiviert, weil das Buch zwar gut aber nicht so großartig war, wie ich anhand der Rezensionen erwartet hätte, und in „Liebe zwischen den Zeilen“ hineingelesen. Danach hat leider kein anderes Buch von meiner Leseliste mehr meine Aufmerksamkeit wecken können und von daher war es das dann auch für mich mit diesem Quest. Die geplanten Bücher werde ich zwar irgendwann sicherlich noch lesen – die meisten sind immerhin von meinem SuB -, aber nicht mehr nach den Regeln des Quests.

Mein Endergebniss:

 

Veröffentlicht von Rike

20something | bibliomanisches Bücherfresserchen, Leseratte, Bibliophile | begeisterte Fantasy-Leserin, die auch gerne mal queerbeet liest | Studentin der Anglistik, Amerikanistik und Germanistik | bekloppter Sprachnerd, der zusätzlich noch Spanisch, Niederländisch und Russisch lernt | Serienjunkie, Geek (und manchmal Fan) Girl | Whovian | Chaotin | BookCrosserin | Bloggerin seit ca. 2005 und seit 2010 konstant auf Anima Libri - Buchseele

Alle Beiträge von Rike »

2 Kommentare zu “#TheReadingQuest The End”

  1. Schade, dass dich da gegen Ende noch die Lust verlassen hat. Aber sich zu zwingen nur um die Aufgaben noch zu beenden, wäre ja auch blöd gewesen. Trotzdem finde ich beeindruckend, wie viel du innerhalb der kurzen Zeit geschafft hast und hoffe, du hattest viel Spaß dabei 🙂

  2. Hallo,
    Schade, dass dich gegen Ende die Lust verlassen hat, aber du hast ja viel der Challenge geschafft 😊 Ich habe leider erst zu spät etwas mitbekommen, sonst hätte ich sicherlich auch teilgenommen.
    Liebe Grüße,
    Fraencis

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst die folgenden HTML Codes in deinem Kommentar verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*