Montagsfrage #6

Bist du in einem Buchclub?

Kurze Frage, kurze Antwort: Nein. Wobei es heißen muss: Leider nein, denn eigentlich fänd ich das ziemlich cool. Also nicht die Onlinevariante, sondern so einen richtigen Buchclub bzw. eine Leserunde vor Ort, mit der man sich regelmäßig irgendwo trifft, gemeinsam Bücher liest und sich dann darüber austauscht… Wo findet man sowas? Ich glaub, ich werde mich jetzt mal auf die Suche machen, vielleicht finde ich ja einen Buchclub in der Nähe 😄

Veröffentlicht von Hannah (Filia Libri)

20something | bibliomanisches Bücherfresserchen, Leseratte, Bibliophile | begeisterte Fantasy-Leserin, die auch gerne mal queerbeet liest | Studentin der Anglistik, Amerikanistik und Germanistik | bekloppter Sprachnerd, der zusätzlich noch Spanisch, Niederländisch und Russisch lernt | Serienjunkie, Geek (und manchmal Fan) Girl | Whovian | Chaotin | BookCrosserin | Bloggerin seit ca. 2005 und seit 2010 konstant auf Anima Libri - Buchseele

Alle Beiträge von Hannah (Filia Libri) »

2 Kommentare zu “Montagsfrage #6”

  1. Ich habe jetzt schon öfter gelesen, dass man es gerne machen würde, es aber in der Nähe einfach keine Möglichkeit gibt. Super schade. Das ist wohl sehr ortsabhängig und in der Großstadt sicher einfacher als auf dem Land, allein schon weil es mehr potenzielle Mitglieder gibt. Aber vielleicht könnte man sowas ja auch selbst aufziehen? Einfach einen Aushang aufhängen, ob jemand Lust hätte und sich mal treffen möchte? Einen Versuch wäre es ja wert, wenn es sowas noch nicht gibt. 🙂

  2. Ich stimme dem ersten Beitrag zu 🙂 Ganz gut finde ich FB-Gruppen und -veranstaltungen, Stadtmagazine oder ein Aushang an der Uni 🙂 Ich hätte nicht den Mut, einen Club zu gründen und ich weiß nicht, ob ich gern in einem wäre. Die Vor- und Nachteile wiegen sich auf 🙂

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst die folgenden HTML Codes in deinem Kommentar verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*