Archiv

[>1000 Worte] Rezension zu Giant Days: Das erste Jahr (Volume 1-5) von John Allison

Eine Rezension zu „Giant Days: Volume 1“ hatte ich ja eigentlich schon geschrieben, aber nachdem jetzt die ersten fünf Volumes von John Allisons Comic erschienen sind und damit das erste Jahr der drei ungleichen Freundinnen an der Uni komplett ist, dachte ich mir, ich pack einfach nochmal alle Bände in einen Beitrag – und Band 1 dabei auszuschließen, wäre ja schon irgendwie seltsam. Es ist mir übrigens ein Rätsel, warum die erste Hardcover-Deluxe-Ausgabe nur Volume 1&2 sammelt, schade, sonst wäre die nämlich glatt ins Regal gewandert, ich liebe HC-DLX-Ausgaben ❤

Weiterlesen...

[>1000 Worte] Rezension zu Bitch Planet Volume 1: Extraordinary Machine von Kelly Sue DeConnick

Kelly Sue DeConnicks „Bitch Planet“ steht seit Monaten gelesen im Regal – und eigentlich hatte ich es als ziemlich positiv in Erinnerung. Nur habe ich es nach dem Lesen offenbar vergessen und der absolut einzige Grund, aus dem ich mich jetzt wieder daran erinnert habe, war die fünfte Staffel „Orange Is the New Black“. Für mich fallen Comic und Serie nämlich in die gleiche Kategorie: Fand ich mal richtig, richtig super, habe ich dann aus den Augen verloren, ohne dass ich wirklich sagen könnte warum, und jetzt interessiert es mich so gar nicht mehr.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 9.06.2017 von Rike | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

[>1000 Worte] Rezension zu Princeless Volume 1-5 von Jeremy Whitley

Hallihallo ihr Lieben! Und wieder habe ich es geschafft, eine Comicrezension pünktlich zu veröffentlichen! Diesmal zu einem meiner absoluten Lieblingscomics, „Princeless“ von Jeremy Whitley! Nächste Woche gibt es dann die Rezension zum Spin-Off „Princeless: Raven the Pirate Princess“. Diese Comic-Reihe erzählt die Geschichte von Prinzessin Adrienne, die so gar nicht das ist, was ihre Eltern von einer Prinzessin erwarten. Doch an ihrem 16. Geburtstag steckt ihr Vater sie in einem von einem Drachen bewachten Turm mit dem Versprechen, dass der Ritter, der Adrienne rettet, sie zur Frau bekommt.

Weiterlesen...

[>1000 Worte] Rezension zu Lumberjanes To the Max Edition Volume 1 & 2 von Noelle Stevenson, Sh...

Lumberjanes! Oh, ich weiß überhaupt nicht mehr wie ich auf diesen Comic gekommen bin, aber irgendwie hat der erste Band seinen Weg in mein Regal geschafft, bald darauf auch der zweite und dann sind sie kurzerhand wieder raus geflogen, damit stattdessen die ersten beiden gebundenen Bände der „To the Max Edition“ einziehen konnten.

Weiterlesen...

[Reading in English] Rezension zu The Bureau of Holiday Affairs von Andi Marquette

Und die dritte Twice Told Tale! Nach „Mädchen, die zu Wölfen wurden“ und „The Secret of Sleepy Hollow“ kommt mit „The Bureau of Holiday Affairs“ von Andi Marquette der vorerst letzte Teil der Serie. Und es ist ehrlich gesagt der, der mir am besten gefallen hat. Obwohl ich ihn nun wirklich nicht in der passenden Jahreszeit gelesen habe.

Weiterlesen...

[Reading in English] Rezension zu The Secret of Sleepy Hollow von Andi Marquette

„The Secret of Sleepy Hollow“ von Andi Marquette ist die zweite von bislang drei lesbischen Nacherzählungen bekannter Geschichten – die erste war das Märchen-Mashup „Als die Mädchen zu Wölfen wurden“ von Nino Delia, die dritte „The Bureau of Holiday Affairs“ von Andi Marquette, eine moderne Version der Weihnachtsgeschichte von Dickens. Ich habe die drei Bücher nicht in richtiger Reihenfolge gelesen, dieses hier kam als letztes dran und es war auch tatsächlich das, mit dem ich am wenigsten anfangen konnte.

Weiterlesen...

[Reading in English] Rezension zu The Light of the World von Ellen Simpson

„The Light of the World“ von Ellen Simpson war für mich ein ziemlich seltsames Buch. Es war einfach ganz anders, als ich erwartet habe und hat sich in für mich sehr seltsame Richtungen entwickelt und ich konnte relativ wenig mit Protagonistin Eva anfangen. Einerseits hat der Roman daher zwar eine recht faszinierende Atmosphäre, andererseits wirkt diese nicht so richtig überzeugend, da mich die Charaktere einfach nicht überzeugen konnten.

Weiterlesen...

[Reading in English] Rezension zu A Thousand Nights von E.K. Johnston

E.K. Johnstons „A Thousand Nights“ kann ja schon optisch wirklich überzeugen. Unter dem lila Umschlag mit den Goldapplikationen und dem Cut-Out in der Pfauenfeder versteckt sich ein knallpinkes Hardcover mit verschnörkelten goldenen Silhouetten, die zwei Figuren (deren Gesichter man im Cut-Out sieht) darstellen, wobei sich aus Haaren und Kleidung der Frau auf der Rückseite des Buchs Wüstenszenerien erheben, was einfach super zum Inhalt des Buchs passt.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 15.06.2016 von Rike | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Reading in English, Rezensionen | Tags:

[Reading in English] Rezension zu Doctor Who: The Legends of Ashildr

Wer mir hier oder auf Instagram folgt kommt ja kaum umhin zu bemerken, dass ich ein ziemlicher Doctor Who Fan bin 💙 Und ich bin auch immer wieder ganz angetan von den diversen Büchern, die es rund um die Abenteuer des Doctors gibt. Während ich mich bislang allerdings noch nicht an die einzelnen Romane gewagt habe, stürze ich mich immer wieder mit großer Begeisterung auf die etwas ausgefalleneren Büchern, seien es die Kurzgeschichten Sammlung „12 Doctors, 12 Stories“ oder die „Time Lord Fairy Tales“ oder jetzt eben „The Legends of Ashildr“.

Weiterlesen...

[>1000 Worte] Rezension zu Nimona von Noelle Stevenson

Auch wenn ich anfangs so meine Schwierigkeiten mit der Graphic Novel hatte, sobald man einmal damit warm geworden ist, ist sie wirklich großartig.

Weiterlesen...