Kategorie: Montagsfrage

Montagsfrage #4

Montagsfrage #4

Liest du auch Leseproben, um zu entscheiden, ob du ein Buch liest oder entscheiden nur Titel und Klappentext?

Jein. Wenn ich mich Titel und Klappentext zwar neugierig machen, aber nicht zu 100% überzeugen können, dann werfe ich häufig einen Blick auf die ersten Seiten des Buchs, um ein Gefühl für den Schreibstil zu bekommen und einschätzen zu können, ob das Buch etwas für mich sein könnte oder ich doch lieber die Finger davon lassen sollte.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 4.07.2016 von Hannah (Filia Libri) | 5 Kommentare
Kategorien: Montagsfrage

Montagsfrage #3

Montagsfrage #3

Wie ist bei dir das Verhältnis zwischen Fiktion und Non-Fiktion, wenn du dein Leseverhalten betrachtest?,

Fiktion zu Non-Fiktion? 50:1? 😂 Okay, ganz so extrem ist es vielleicht nicht, aber ich lese definitiv deutlich mehr Fiktion und allein mit all den Trash-Novellen, von denen ich mir je nach Laune auch mal mehrere am Tag reinziehe, ist der Anteil von Fiktion-Titeln in meiner Leseliste natürlich deutlich höher als der von Non-Fiktion. Laut Goodreads sind etwas weniger als 10% meiner Bücher Non-Fiktion-Titel.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 27.06.2016 von Hannah (Filia Libri) | Noch keine Kommentare
Kategorien: Montagsfrage

Montagsfrage #2

Montagsfrage #2

Magst und liest du Gedichte/Gedichtbände?

Manchmal? 😅 Ich besitze ein paar Gedichtbände, die aber wohl alle eher so in die „Standard“-Kategorie passen – Goethe, Kästner, Rilke, Frost, Poe, Shakespeare… Ein paar davon sind zwar dank Schule und Studium ins Regal gewandert, allerdings muss ich zugeben, in der Uni mache ich einen großen Bogen um Seminare, die irgendwas mit Lyrik zu tun haben könnten, das konnte ich schon in der Schule nie ausstehen 😁 Die meisten habe ich mir daher tatsächlich einfach so gekauft und wenn die Laune stimmt, dann blätter ich da auch gerne mal drin rum.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 20.06.2016 von Hannah (Filia Libri) | 2 Kommentare
Kategorien: Montagsfrage | Tags:

Montagsfrage #1

Montagsfrage #1

Machen Lesespuren im Buch (Annotationen, Unterstreichungen, Besitzvermerke) ein Buch für Dich wertvoller oder mindern sie den Wert?

Geht es hier um meine Lesespuren oder die möglicher Vorbesitzer? Denn das macht ja doch einen eindeutigen Unterschied. Wenn es meine Lesespuren sind, warum sollten sie mich stören, ich werde mir immerhin irgendwas dabei gedacht haben, als ich sie hinterlassen habe. Allerdings hinterlasse ich auch nur sehr selten irgendwelche Markierungen in meinen Büchern, nur manchmal gibt es Titel, die in mir aus irgendeinem Grund das Bedürfnis wecken, ihnen mit Textmarker und Stift zuleibe zu rücken (und ja, wenn dann markiere ich bunt, Bleistift ist ja langweilig 😜).

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 13.06.2016 von Hannah (Filia Libri) | 4 Kommentare
Kategorien: Montagsfrage