Archiv

Rezension zu Die Gabe der Könige von Robin Hobb

Ich muss gestehen, Robin Hobb und ihre viel gelobten High Fantasy Romane sind bislang vollkommen an mir vorbei gegangen. Und dabei ist „Die Gabe der Könige“ bereits die dritte deutsche Ausgabe des Weitseher-Auftakts – zuvor ist der Roman nämlich erst bei Bastei-Lübbe als „Der Adept des Assassinen“ erschienen und dann bei Heyne als „Der Weitseher“. Alle drei Ausgaben enthalten anscheinend auch die selbe Übersetzung, warum man dem Buch dann ständig einen neuen Titel verpassen muss, wer weiß… Sowas sorgt dann zumindest bei mir gerne mal für Verwirrung und doppelte Bücher im Regal, ändert ja aber zum Glück nichts an der Qualität des Romans.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 28.08.2017 von Rike | 2 Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

Rezension zu Wie ein Himmel voller Seehunde von Sara Lövestam

Mit Anna und Lollo hat Sara Lövestam zwei Protagonistinnen geschaffen, die ebenso viel verbindet, wie sie auf den ersten Blick trennt. Und das beschreibt die Autorin ganz wundervoll. Auf der einen Seite Lollo, für die ihr elitärer Lebensstil so selbstverständlich ist und auf der anderen Seite Anna, die Leute wie Lollo und ihre Familie generell für unmöglich hält. Während sich zwischen den Mädchen erst Freundschaft und dann mehr entwickelt, entdecken sie nicht nur neue Seiten an der jeweils anderen, sondern lernen auch sich selbst besser kennen.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 16.08.2017 von Rike | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

Rezension zu Nachtblau von Simone van der Vlugt

Simone van der Vlugt hat mit „Nachtblau“ einen historischen Roman geschrieben, der im Goldenen Zeitalter der Niederlande spielt und vom Ursprung des noch heute weltberühmten Delfter Blau Porzellans erzählt. 

Protagonistin Catrijn hatte schon als kleines Mädchen zwei große Träume: Das Malen und in der Stadt zu wohnen. Beides keine Selbstverständlichkeiten für eine Bäuerin aus dem 17. Jahrhundert, doch nach dem Tod ihres Mannes beschließt Catrijn sich zumindest einen der beiden Wünsche zu erfüllen und sucht in der nahe gelegenen Stadt nach einem Job. Doch dann verschlägt es sie erst nach Amsterdam und schließlich bis nach Delft, wo beide ihrer Träume in Erfüllung zu gehen scheinen, denn dort findet sie Arbeit als Malerin in einer Keramikmanufaktur.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 9.08.2017 von Rike | 1 Kommentar
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

Rezension zu Literatur zum Mitnehmen! von Jill Poskanzer, Nora Katz & Wilson Josephson

Den Literary Starbucks Tumblr kenne ich eigentlich schon seit einer ganzen Weile. Allerdings habe ich ihn, wie das halt so ist, irgendwann schlichtweg vergessen. Dann habe ich in der Verlagsvorschau des Goldmann Verlags „Literatur zum Mitnehmen!“ von Jill Poskanzer, Nora Katz und Wilson Josephson entdeckt. Da ich spaßige Bücher über Literatur grundsätzlich mag und zugegebenermaßen ein ziemlicher Starbucks-Suchti bin, habe ich es angefragt. Bemerkt, dass es Literary Starbucks in Buchform ist, habe ich tatsächlich erst, nachdem ich angefangen habe darin rumzublättern. Manchmal stehe ich halt etwas auf dem Schlauch

Weiterlesen...

Rezension zu Die Dämonenakademie: Der Erwählte von Taran Matharu

Oh wow, diese Rezension habe ich jetzt wirklich lange vor mir hergeschoben. Passt aber ganz gut, denn ich habe ja schon Monate gebraucht, um das Buch überhaupt endlich mal zu lesen… Man kann sich also denken, dass es mit mir und Taran Matharus „Die Dämonenakademie: Der Erwählte“ doch irgendwie besser hätte laufen können.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 14.06.2017 von Rike | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

Rezension zu Der Schwarze Thron: Die Schwestern von Kendare Blake

Fantasy! Young Adult High Fantasy! Eigentlich ein Genre mit dem ich eher wenig zu tun haben will, aber die Blogtour zu „Der Schwarze Thron: Die Schwestern“ von Kendare Blake hat mich dann doch neugierig gemacht. Und hin und wieder muss man sich dann ja doch mal einem Hype nachgeben. Und der Roman ist zwar kein absolutes Highlight, aber eine positive Überraschung war er definitiv.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 8.05.2017 von Rike | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

Rezension zu Smoke von Dan Vyleta

In der Welt, die Dan Vyleta in „Smoke“ geschaffen hat, einem viktorianischen England der etwas anderen Art, sind Sünden für jeden sichtbar. Wer sündigt, der fängt an zu rauchen. Nicht immer und je nach Sünde auf unterschiedliche Art bzw. unterschiedlich intensiv, aber im Großen und Ganzen lässt sich sagen, Sünden werden in dieser Welt durch den Rauch vor aller Augen bloßgelegt. Das ist ein zugegebenermaßen großartiger Ansatz, aus dem sich so viele gesellschaftliche Konsequenzen ziehen lassen… Und genau diese hat der Autor – zumindest anfangs – auch hervorragend umgesetzt.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 14.03.2017 von Rike | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

Rezension zu Der Fluch des Wüstenfeuers von A.S. Bottlinger

Ich weiß nicht, was genau ich von „Der Fluch des Wüstenfeuers“ erwartet habe – oder warum ich immer „Der Zorn des Wüstenfeuers“ schreiben will -, aber was mich zwischen den Buchdeckeln erwartet hat, hat mich definitiv überrascht. Auf eine durch und durch positive Art und Weise. Denn die Geschichte hat sowohl eine unerwartete Erzählstruktur als auch einen ungewöhnlichen Hauptschauplatz. Erzählt wird die Geschichte, die eigentlich hauptsächlich Iarets ist, mehrere Jahrzehnte später von Ahab, einem der letzten Zeitzeugen, am Lagerfeuer. Und spielen tut die Haupthandlung fast ausschließlich im Kerker.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 13.12.2016 von Rike | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

Rezension zu Bluescreen von Dan Wells

Uff… Also Dan Wells Partials Reihe fand ich ja wirklich überraschend gut. Und auch „Bluescreen“ klang von der Inhaltsangabe her alles andere als uninteressant. Genau genommen klang der Roman sogar nach etwas, das mir ausgesprochen gut gefallen könnte, also habe ich mich auch mit großer Freude ans Lesen gemacht, kaum dass ich es in Händen hatte.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 10.10.2016 von Rike | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

Rezension zu Die Pforte der Schatten von Harry Connolly

Uff… Ich muss ehrlich sagen, ich habe so meine Probleme mit High Fantasy. Es gibt einige wenige Bücher bzw. Reihen, die mir ausgesprochen gut gefallen und ich versuche mich immer wieder sehr gerne an neuen Fundstücken, aber die meiste Zeit weigert sich der Funke einfach überzuspringen. So leider auch hier.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 29.09.2016 von Rike | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags: