#DerSchwarzeThron Die drei Schwestern

Okay, last but not least, der lang angedrohte Post zu den drei Schwestern, die in „Der Schwarze Thron: Die Schwestern“ um den titelgebenden Thron kämpfen! In jeder Generation bekommt die regierende Königin der Insel Fennbirn Drillinge, immer sind es drei Töchter, eine Naturbegabte, eine Elementwandlerin und eine Giftmischerin. Und stets müssen diese drei Töchter nach ihrem 16. Geburtstag einen Kampf auf Leben und Tod ausfechten, denn nur eine von ihnen kann die nächste regierende Königin werden. Aktuell kämpfen die Schwestern Arsinoe, Mirabella und Katharine um die Krone.

Arsinoe, die Naturbegabte

Arsinoe macht sich nichts daraus, ob man sie für hübsch hält, trägt ihre Haare kurz und läuft lieber in Hemd und Hosen als in Kleidern umher. Damit passt sie perfekt zu ihrer Pflegefamilie, den Milones, die den naturbegabten Drilling aufgezogen haben. Die Tochter der Milones ist gleichzeitig Arsinoes Beschützerin und beste Freundin – und die stärkste Naturbegabte der Generation. Ganz anders als die junge Königin, deren Fähigkeiten sich nämlich bislang nicht gerührt haben. Ob sie ihre Naturbegabung noch rechtzeitig finden wird oder ohne ihre Gabe in den Kampf starten muss? Oder hat Arsinoe vielleicht noch eine Geheimwaffe? Oder ein Geheimnis, von dem sie selbst noch nichts weiß?

Mirabella, die Elementwandlerin

Aufgewachsen in der tempeltreuen Familie der Westwoods gilt Mirabella als eindeutiger Favorit im Kampf um den Thron. Nicht nur ist ihre Gabe atemberaubend und ihr Umgang mit dem Elementen, besonders ihrem Lieblingselement den Blitzen, außerordentlich gekonnt, sie hat auch einfach dieses gewisse Etwas, ist umwerfend schön und hat die Hohepriesterin hinter sich stehen. Doch Mirabella hat auch ein Geheimnis: Sie kann sich an ihre Schwestern erinnern, an die paar Jahre, die die Drillinge gemeinsam aufgewachsen sind. Und auch wenn der Tempel ganz und gar skrupellos ist und nahezu jedes Tabu brechen würde, um die junge Elementwandlerin auf dem Thron zu sehen, ist Mira wirklich bereit ihre Schwestern zu töten?

Katharine, die Giftmischerin

Seit Generationen schon gewinnen die Giftmischerköniginnen den Thron. Und auch wenn Katharine der jüngste und schwächlichste Drilling ist, wird der Arron-Clan, der sie großgezogen hat, alles tun, um seinen Schützling gewinnen zu sehen. Dass Katharines Gabe ausgesprochen schwach ist, falls sie denn überhaupt vorhanden ist, interessiert dabei eher wenig – dann muss sie halt umso härter trainieren und wenigstens zeigt sie großes Talent beim Mischen von Giften. Aber so schwach Katharine auf den ersten Blick auch wirken mag, das Jahre lange Training hat seine Spuren hinterlassen. Und dann ist da ja noch Pietyr…

Wenn ihr mehr über die drei Schwestern und ihre Geheimnisse erfahren wollt, müsst ihr wohl oder übel das Buch lesen 😉

Veröffentlicht von Hannah (Filia Libri)

20something | bibliomanisches Bücherfresserchen, Leseratte, Bibliophile | begeisterte Fantasy-Leserin, die auch gerne mal queerbeet liest | Studentin der Anglistik, Amerikanistik und Germanistik | bekloppter Sprachnerd, der zusätzlich noch Spanisch, Niederländisch und Russisch lernt | Serienjunkie, Geek (und manchmal Fan) Girl | Whovian | Chaotin | BookCrosserin | Bloggerin seit ca. 2005 und seit 2010 konstant auf Anima Libri - Buchseele

Alle Beiträge von Hannah (Filia Libri) »

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst die folgenden HTML Codes in deinem Kommentar verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*