#DerSchwarzeThron Das Gave Noir

Hallihallo ihr Lieben!

Heute heißt es „Grüße aus der Giftmischerküche“ und guten Appetit! Aber zuerst möchte ich euch noch eben schnell erklären, was eigentlich ein Gave Noir ist.

Wie ihr ja sicherlich schon mitbekommen habt, bin ich bei der Bloggeraktion zu Kendare Blakes neuem Roman „Der Schwarze Thron: Die Schwestern“ ein Teil des Clans der Giftmischer und unterstütze Königin Katharine. Giftmischer haben die besondere Gabe, dass sie immun gegen Gifte sind – je stärker die Gabe, desto tödlicher können die Gifte sein, die man ohne die geringste Nebenwirkung zu sich nehmen kann.

Spaßig, oder? Nur nicht so wahnsinnig praktikabel außerhalb der Romanwelt der Insel Fennbirn, weshalb ich mir ein paar Rezepte für ein alternatives Gave Noir überlegt habe! Die werde ich euch in den nächsten zwei Wochen nach und nach auf dem Blog präsentieren, damit ihr euch mit Korallenotterkuchen, glasierten Tollkirschen und Champagner mit Vogelbeeren ein eigenes Gave Noir kochen könnt – viel Spaß!

Veröffentlicht von Rike

20something | bibliomanisches Bücherfresserchen, Leseratte, Bibliophile | begeisterte Fantasy-Leserin, die auch gerne mal queerbeet liest | Studentin der Anglistik, Amerikanistik und Germanistik | bekloppter Sprachnerd, der zusätzlich noch Spanisch, Niederländisch und Russisch lernt | Serienjunkie, Geek (und manchmal Fan) Girl | Whovian | Chaotin | BookCrosserin | Bloggerin seit ca. 2005 und seit 2010 konstant auf Anima Libri - Buchseele

Alle Beiträge von Rike »

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst die folgenden HTML Codes in deinem Kommentar verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*