Monat: September 2016

Rezension zu London von Christoph Marzi

Huh, ein fünfter Band rund um Emily und die Unsichtbare Metropole… Mein größtes Problem mit solchen späten Fortsetzungen ist, dass ich für gewöhnlich nicht mehr den blassesten Schimmer hatte, was genau eigentlich in den ersten vier Bänden passiert ist. Und ehrlich gesagt war meine Motivation auch nicht so riesig groß, die ersten Teile nochmal zu lesen. Aber neugierig auf „London“ war ich schon, also habe ich kurzerhand mein Glück versucht und siehe da, trotz acht Jahren Pause bin ich letztendlich doch ganz gut mit der Geschichte klar gekommen.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 30.09.2016 von Rike | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

Rezension zu Die Pforte der Schatten von Harry Connolly

Uff… Ich muss ehrlich sagen, ich habe so meine Probleme mit High Fantasy. Es gibt einige wenige Bücher bzw. Reihen, die mir ausgesprochen gut gefallen und ich versuche mich immer wieder sehr gerne an neuen Fundstücken, aber die meiste Zeit weigert sich der Funke einfach überzuspringen. So leider auch hier.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 29.09.2016 von Rike | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

Rezension zu Ally Hughes hat manchmal Sex von Jules Moulin

„Ally Hughes hat manchmal Sex“ ist eins dieser Bücher, bei denen ich mich ernsthaft frage, wie genau es eigentlich in meinem Regal gelandet ist. Was hat mich da geritten, als ich es gekauft bzw. angefragt habe? Hat die Inhaltsangabe bei mir tatsächlich den Eindruck erweckt, dass das hier etwas sein könnte, was meinen Geschmack trifft? Und wenn ja, wieso klingt es dann jetzt so völlig falsch? So oder so, das Buch stand in meinem Regal und wartete darauf gelesen zu werden. Und irgendwann war halt gerade mal nichts anderes mehr da bzw. es war von all den ungelesenen SuB-Leichen noch das geringste Übel. Also habe ich Jules Moulins Debütroman doch gelesen.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 28.09.2016 von Rike | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

Rezension zu Der Duft von Eisblumen von Veronika May

Ich gebe zu, Veronika Mays „Der Duft von Eisblumen“ ist hauptsächlich wegen seines Covers in meinem Regal gelandet. Aber das Cover ist auch einfach wirklich hübsch. Glücklicherweise passte das Buch auch inhaltlich durchaus zu den Erwartungen, die das Cover bei mir geweckt hat. Und es vor allem inhaltlich, Blumen und andere Gewächse und deren Düfte spielen nämlich durchaus eine Rolle in der Geschichte.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 26.09.2016 von Rike | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

[Reading in English] Rezension zu The Bureau of Holiday Affairs von Andi Marquette

Und die dritte Twice Told Tale! Nach „Mädchen, die zu Wölfen wurden“ und „The Secret of Sleepy Hollow“ kommt mit „The Bureau of Holiday Affairs“ von Andi Marquette der vorerst letzte Teil der Serie. Und es ist ehrlich gesagt der, der mir am besten gefallen hat. Obwohl ich ihn nun wirklich nicht in der passenden Jahreszeit gelesen habe.

Weiterlesen...

[Reading in English] Rezension zu The Secret of Sleepy Hollow von Andi Marquette

„The Secret of Sleepy Hollow“ von Andi Marquette ist die zweite von bislang drei lesbischen Nacherzählungen bekannter Geschichten – die erste war das Märchen-Mashup „Als die Mädchen zu Wölfen wurden“ von Nino Delia, die dritte „The Bureau of Holiday Affairs“ von Andi Marquette, eine moderne Version der Weihnachtsgeschichte von Dickens. Ich habe die drei Bücher nicht in richtiger Reihenfolge gelesen, dieses hier kam als letztes dran und es war auch tatsächlich das, mit dem ich am wenigsten anfangen konnte.

Weiterlesen...

Rezension zu Nimm das Ding da weg! Ein Fall für Mortdecai, den Teilzeitgauner von Kyril Bonfiglioli

Charlie Mortdecai ist Brite, Aristokrat und Kunstdealer. Außerdem ist er ständig besoffen und bei seinen Kunstgeschäften ganz eindeutig an die falschen Leute geraten, denn plötzlich jagt er durch Amerika – mit einem gestohlenen Goya im Gepäck und finsteren Gestalten und der Polizei auf den Fersen. Und das war’s dann eigentlich auch schon.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 21.09.2016 von Rike | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

Rezension zu 101 Nacht

Naja, ne… Ich liebe Märchen aller Art und Ursprünge, bin ein großer Fan von 1001 Nacht und hatte „101 Nacht“ seit dessen Erscheinung ganz weit oben auf meinem Wunschzettel stehen. Dann habe ich es mir irgendwann spontan gekauft und ich muss sagen: Es ist schon ein Schmuckstück. Und sehr, sehr repetitiv.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 20.09.2016 von Rike | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

Rezension zu Nebenan von Bernhard Hennen

Eigentlich ist es ja nur Spaß, was Till und seine Freunde/Mitbewohner da machen: In mittelalterlicher Gewandung ums Lagerfeuer sitzen und Met trinken. Und hin und wieder lassen sie sich halt von ihrer hauseigenen Druidin dazu überreden „magische“ Rituale zu vollziehen – dass sie dabei tatsächlich mal irgendwelche Magie praktizieren könnten, hat natürlich keiner geglaubt, immerhin gibt es keine Magie. Doch was die Freunde nicht wissen ist, dass es Magie durchaus gibt. Und Heinzelmännchen, Dryaden und natürlich die Dunklen. Und genau denen verschaffen sie während eines Samhain-Rituals ungewollt Zutritt zu ihrer Welt.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 19.09.2016 von Rike | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

Projekt Wunschgewicht Woche 9 & 10: Hallo Herbst!

Herbst bedeutet Kartoffelsuppe und Apfelkuchen, regnerische Nachmittage auf dem Sofa, kakaoschlürfend und mit einem guten Buch ausgerüstet, in kuschligen Klamotten (ich habe festgestellt, Oversized Flannelhemden/-hemdkleider und Leggings sind super für sowas und auch für lange Tage in der Unibibliothek) und überhaupt ist Herbst so ziemlich meine Lieblingsjahreszeit.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 19.09.2016 von Rike | 2 Kommentare
Kategorien: Projekt Wunschgewicht | Tags: